Vereinsbetreuer werden

SK Wiesmath filetiert Krumbach

SK Wiesmath
USC Krumbach

1. Klasse Süd: Der SK Raika Wiesmath kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner vor mehr als 160 Zuschauern keine Gnade und trug einen 8:2-Erfolg davon. Auf dem Papier ging der SK Wiesmath als Favorit ins Spiel gegen den USC Krumbach – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Das Hinspiel hatte Krumbach knapp für sich entschieden und mit 3:2 gewonnen.

Patrik Tarlosi glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Wiesmath (3./18., EM) und besorgte eine schnelle 2:0-Führung. Josef Schwarz überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für das Heimteam (23.). Der USC Krumbach ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung des SK Raika Wiesmath. Das 4:0 für den SK Wiesmath stellte wieder Schwarz sicher. In der 49. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Csaba Boldizsar verkürzte für Krumbach später in der 57. Minute auf 1:4. Tarlosi (58.) und Schwarz (68.) schossen weitere Treffer für Wiesmath, während Manuel Schwarz (78.) das 7:1 markierte. Josef Schwarz legte in der 85. Minute zum 8:1 für den SK Raika Wiesmath nach. Richard Szabó verwnadelte einen Strafstoß noch zum 8:2 (86.). Mit dem Spielende fuhr Wiesmath einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den USC Krumbach klar, dass gegen den SK Wiesmath heute kein Kraut gewachsen war.

Josef Schwarz mit 4 Toren und Tarlosi trifft dreimal

Beim SK Raika Wiesmath präsentierte sich die Abwehr angesichts 41 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (42). Für den SK Wiesmath ging es nach dem Erfolg in der Tabelle nach oben auf Platz sechs. Wiesmath bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, zwei Unentschieden und neun Pleiten.

55 Gegentreffer hat Krumbach mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der 1. Klasse Süd. Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Der USC Krumbach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Nun musste sich Krumbach schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der USC Krumbach wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Während der SK Raika Wiesmath am nächsten Sonntag (16:30 Uhr) bei der FC Tribuswinkel gastiert, duelliert sich Krumbach zeitgleich mit der SVg Pitten.

1. Klasse Süd: SK Raika Wiesmath – USC Krumbach, 8:2 (3:0)

  • 86
    Richard Szabó 8:2
  • 85
    Josef Schwarz 8:1
  • 78
    Manuel Schwarz 7:1
  • 68
    Josef Schwarz 6:1
  • 58
    Patrik Tarlosi 5:1
  • 57
    Csaba Boldizsar 4:1
  • 49
    Josef Schwarz 4:0
  • 23
    Josef Schwarz 3:0
  • 18
    Patrik Tarlosi 2:0
  • 3
    Patrik Tarlosi 1:0