1. Klasse Waldviertel

System soll noch besser angepasst werden - Weitra baut junge Spieler aus erfolgreicher U23 ein

"Wir sind gut in die Saison gestartet und konnten die ersten beiden Auswärtspartien gegen Raxendorf und Kautzen gewinnen, dann haben wir etwas nachgelassen, konnten aber gegen Kottes gewinnen. In der ganzen Saison konnten wir nicht über drei, vier Spiele eine konstante Leistung bringen, wir haben einen kleinen Kader und hatten mit Verletzungen zu kämpfen. Im Herbst haben wir noch viele Chancen ausgelassen, hatten in den vergangenen Jahren mit Daniel Zinke einen schnellen Offensivmann, jetzt haben wir mit Jaroslav Cech eine robusten Stürmer, an ihm muss das System noch besser angepasst werden", fasst SV Weitras Coach Patrick Wunsch die letzten Monate noch einmal zusammen. Sein Team sammelte in der Hinrunde insgesamt 21 Punkte, damit belegt man in der Winterpause Rang 4 in der 1. Klasse Waldviertel.

Konstanz über 90 Minuten als Ziel

"Für das Frühjahr wollen wir das System noch anpassen, die Chancenverwertung soll noch gesteigert werden und wir können noch in jeder Reihe etwas verbessern. In der Hinrunde konnten wir erst am achten Spieltag erstmals komplett spielen, wenn alle topfit sind spielen wir einen guten Fußball", ergänzt der Trainer des Tabellenvierten. Die Mannschaft absolviert im ganzen Jänner ein Heimprogramm, Grundlagenausdauer und Kraft stehen dabei auf dem Plan. Am 1. Februar startet die Vorbereitung und in den ersten zwei Wochen wird noch an der Ausdauer gearbeitet, ab der dritten Woche wird im technischen Bereich, am Spielsystem und den Spielzügen gefeilt.

Im Kader soll sich bei Weitra nicht viel ändern und es wird niemand weggehen, der Verein kann ohne Druck den Markt sondieren und wird nur aktiv werden, wenn sich etwas ergibt. "Unsere U23 war im Herbst sehr erfolgreich und wurde Herbstmeister, wir wollen ein, zwei junge Spieler in den Kader einbauen. Es ist für das Frühjahr noch Luft nach oben, wir müssen allerdings nicht Meister werden und können jetzt ohne Druck spielen. Es soll wieder guter Fußball gezeigt werden, die Mannschaft soll über 90 Minuten konstant auftreten", erklärt Wunsch die Ziele für das Frühjahr und meint zu den Titelfavoriten in der 1. Klasse Waldviertel: "Kottes hat in den letzten Jahren nicht viel verändert und sie haben eine spielerisch tolle Mannschaft, bei Pfaffenschlag waren die Legionäre im Herbst in Topform, Wenner so bleibt, werden sie weiter oben mitspielen. Diese beiden Vereine sind für mich die Favoriten auf den Meistertitel."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter