Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gäste fast eine Halbzeit zu zehnt - Nondorf schlägt dennoch Heidenreichstein

Heidenreichstein
SCU Nondorf

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Waldviertel auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC Autohaus Hörmann Heidenreichstein und SCU Nondorf Koller freuen. Heidenreichstein blieb die letzten beiden Matches ohne Sieg und Tor, Nondorf musste sich auf der anderen Seite zweimal in Folge mit einem Remis zufriedengeben. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Heidenreichstein im Juni mit 2:1 das bessere Ende für sich.


Blitzstart der Gäste - Heimelf verkürzt Rückstand

Nondorf startet gut in die Begegnung vor 130 Zuschauern und kann auch rasch daraus Kapital schlagen, nach 5 Minuten und einer Vorlage von Raphael Meier bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Tobias Lebinger trifft zum 0:1.

Die Gäste haben das Spiel in Halbzeit 1 im Griff, sind das gefährlichere Team, kommen zu Chancen und bauen den Vorsprung schließlich aus, in Minute 27 gibt Benjamin Steininger die Vorlage und Ronny Schmidt vollendet eiskalt zum 0:2. Heidenreichstein kommt knapp vor der Halbzeit aber noch einmal heran, in der 40. Minute verkürzt Ondrej Berky auf 1:2 und fixiert damit den Pausenstand.

Nondorf trifft auch in Unterzahl

Kurz nach dem Seitenwechsel ist das Gästeteam nur mehr zu zehnt, in der 47. Minute sieht Bernd Eichhorn zum zweiten Mal die gelbe Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Im Anschluss daran versuchen die Hausherren die numerische Überlegenheit zu nutzen, Heidenreichstein drängt nun auf den Ausgleich, die Gäste stehen aber hinten kompakt.

In der Schlussphase wird es noch einmal turbulent, zunächst legt Nondorf nach, Benjamin Steininger trifft in Minute 80 nach einem schnellen Gegenstoß zum 1:3. Heidenreichstein kommt aber noch einmal zurück, Michael Barak befördert in der 87. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 2:3. Die Hausherren finden noch zwei tolle Chancen vor, die der Gästekeeper aber parieren kann, in der Nachspielzeit sorgt Nondorf für die Entscheidung. Benjamin Steininger beweist in Minute 93 Goalgetter-Qualitäten und fixiert nach einem Konter den 2:4 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Dürnitzhofer (Obmann Nondorf): "Die erste Hälfte ging klar an uns, wir hätten schon 3:0 oder 4:0 führen können, kassierten aber vor der Pause den Anschlusstreffer. Nach dem Ausschluss kurz nach Wiederbeginn hat die Mannschaft zu zehnt Moral bewiesen und das Spiel am Schluss entschieden. Aufgrund der ersten Hälfte geht der Sieg in Ordnung und wir sind sehr zufrieden."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung