Vereinsbetreuer werden

Sieg gegen St. Martin: Raxendorf weiter auf Aufstiegskurs

USV Raxendorf
SC St. Martin

1. Klasse Waldviertel: Etwa 110 Besucher kamen zum Spiel der 14. Runde nach Raxendorf. Der SC St. Martin konnte Raxendorf nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Der USV Raxendorf war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Die Gastgeber hatten im Hinspiel mit 3:1 gewonnen.

Es dauerte fast eine halbe Stunde bis sich der Favorit auch einen zählbaren Vorteil erarbeiten konnte. Tobias Geyer trug sich in der 24. Spielminute in die Torschützenliste ein und brachte Raxendorf mit 1:0 in Führung. St. Martin glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Schiedsrichter beide Teams mit der knappen Führung für Raxendorf in die Kabinen. In der 68. Minute überwand der USV Raxendorf in Person von Mathias Raidl die Abwehr des SC St. Martin und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Geyer besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für Raxendorf (73.). Unter dem Strich verbuchte der USV Raxendorf gegen den SC St. Martin einen 3:0-Sieg.

Geyer feiert Doppelpack

Raxendorf setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Mit beeindruckenden 41 Treffern stellt der USV Raxendorf den besten Angriff der 1. Klasse Waldviertel. Mit dem Sieg baute der USV Raxendorf die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Raxendorf zehn Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen.

St. Martin findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Nun mussten sich die Gäste schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Mit insgesamt 32 Zählern befindet sich Raxendorf voll in der Spur. Die Formkurve des SC St. Martin dagegen zeigt nach unten.

Am nächsten Sonntag reist der USV Raxendorf zum SC Pfaffenschlag, zeitgleich empfängt der SC St. Martin den USV Raika Dobersberg.

1. Klasse Waldviertel: USV Raxendorf – SC St. Martin, 3:0 (1:0)

  • 73
    Tobias Geyer 3:0
  • 68
    Mathias Raidl 2:0
  • 24
    Tobias Geyer 1:0