Vereinsbetreuer werden

Pfaffenschlag feiert gegen Raxendorf Remis dank „Last-Minute- Zila“

SC Pfaffenschlag
USV Raxendorf

1. Klasse Waldviertel: Raxendorf, als Siegesanwärter bei Pfaffenschlag angetreten, musste sich am Sonntag vor rund 250 Besuchern mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Dem SC Pfaffenschlag gelang ein Achtungserfolg gegen den Favoriten, USV Raxendorf. Das Hinspiel war eine Demonstration des USV Raxendorf gewesen, als man die Partie mit 7:1 für sich entschieden hatte.

Das 1:0 durch Jakub Býma in der 37. Minute brachte die Gäste vermeintlich auf die Siegerstraße. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte der Tabellenprimus auf 2:0 (41.) und wieder war es Býma, der sich als Torschütze feiern ließ. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Doch der Tabellennachzügler wußte zu überraschen. Jan Zila schlug doppelt zu und glich damit für Pfaffenschlag aus (81./93.). Raxendorf ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich der SC Pfaffenschlag noch ein Unentschieden.

Titelrennen: Stolperstein Pfaffenschlag?

Ein Punkt reichte Pfaffenschlag zwar nicht um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun zwölf Punkten steht das Heimteam auf Platz 13. Mit 42 Toren fing sich der SC Pfaffenschlag die meisten Gegentore in der 1. Klasse Waldviertel ein. Drei Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat Pfaffenschlag momentan auf dem Konto. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Pfaffenschlag deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist der SC Pfaffenschlag in diesem Ranking auf.

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den USV Raxendorf 33 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant von Raxendorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 43 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Sechs Spiele währt nun für den USV Raxendorf die Serie ohne Niederlage, jedoch gelang es nicht, den Lauf von vier Siegen hintereinander auszubauen.

Mehr als zwei Tore pro Spiel musste der SC Pfaffenschlag im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Raxendorf kassierte insgesamt gerade einmal 1,2 Gegentreffer pro Begegnung.

Am nächsten Sonntag reist Pf.schlag zum USV Raika Dobersberg, zeitgleich empfängt der USV Raxendorf den USC Sparkasse Litschau.

1. Klasse Waldviertel: SC Pfaffenschlag – USV Raxendorf, 2:2 (0:2)

  • 93
    Jan Zila 2:2
  • 81
    Jan Zila 1:2
  • 41
    Jakub Býma 0:2
  • 37
    Jakub Býma 0:1