Vereinsbetreuer werden

Der USV Gastern dreht das Spiel beim USV Dobersberg

USV Dobersberg
USV Gastern

1. Klasse Waldviertel: Für den USV Raika Dobersberg gab es in der Partie gegen den USV Gastern, an deren Ende vor rund 220 Zuschauern eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Das Hinspiel, das 3:2 geendet war, hatte seinen Sieger mit dem USV Gastern gefunden.

Die Gastgeber hatten zumindest anfangs die besseren Karten. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jaroslav Cech sein Team in der 24. Minute, als er einen Abwehrfehler der Gäste ausnutzen konnte. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Philipp Biedermann zum 1:1-Ausgleich für Gastern. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Der USV Gastern stellte mit dem 2:1 in der 57. Minute die Weichen auf Sieg. Als Torschütze ließ sich diesmal Jürgen Höbinger feiern. In der 65. Minute erhöhte Lubos Pecka auf 3:1 für den Gast. Die 1:3-Heimniederlage des USV Dobersberg war Realität, als der Schiedsrichter die Partie letztendlich abpfiff.

Gastern klettert auf Platz sieben

Die Leistungssteigerung des Heimteams lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo Dobersberg einen deutlich verbesserten vierten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 14 ab. Der USV Raika Dobersberg hat auch nach der Pleite die zwölfte Tabellenposition inne. Die Ausbeute der Offensive ist beim USV Dobersberg verbesserungswürdig, was man an den erst 26 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Fünf Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat Dobersberg momentan auf dem Konto.

Beim USV Gastern präsentierte sich die Abwehr angesichts 47 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (46). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Gastern in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Sieben Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat der USV Gastern derzeit auf dem Konto. Der USV Gastern ist seit drei Spielen unbezwungen.

Am nächsten Sonntag reist der USV Raika Dobersberg zum SV Windigsteig, zeitgleich empfängt Gastern den USC Jungwirth Rappottenstein.

1. Klasse Waldviertel: USV Raika Dobersberg – USV Gastern, 1:3 (1:1)

  • 65
    Lubos Pecka 1:3
  • 57
    Juergen Hoebinger 1:2
  • 45
    Philipp Biedermann 1:1
  • 24
    Jaroslav Cech 1:0