Vereinsbetreuer werden

Nach Sieg beim USV Dobersberg: 1. SV Vitis rückt auf Platz zwei vor

USV Dobersberg
1. SV Vitis

1. Klasse Waldviertel: Rund 150 Zuschauer kamen um das Spiel der 25. Runde zu sehen. Ein Tor machte den Unterschied – der 1. SV Vitis siegte mit 2:1 gegen den USV Dobersberg. Hundertprozentig überzeugen konnte Vitis dabei jedoch nicht. Das Hinspiel hatte für den Gast mit einem 2:2-Teilerfolg geendet.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Lukas Zivny brach für den 1. SV Appel Vitis den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Raphael Binder versenkte die Kugel zum 2:0 (65.). Das 1:2 von Dobersberg bejubelte Clemens Kahl (66.). Vitis-Trainer Thomas Höbarth sah nach 77 Minuten Rot. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des 1. SV Vitis.

Vitis klettert auf Rang zwei

In der Endphase des Fußballjahres rangierte der USV Raika Dobersberg im unteren Mittelfeld.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Vitis im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des 1. SV Appel Vitis ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 32 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Mit insgesamt 45 Zählern befindet sich der 1. SV Vitis voll in der Spur. Die Formkurve des USV Dobersberg dagegen zeigt nach unten.

Kommende Woche tritt Dobersberg beim USC Jungwirth Rappottenstein an (Sonntag, 17:30 Uhr), parallel genießt Vitis Heimrecht gegen den SV Windigsteig.

1. Klasse Waldviertel: USV Raika Dobersberg – 1. SV Appel Vitis, 1:2 (0:0)

  • 66
    Clemens Kahl 1:2
  • 65
    Raphael Binder 0:2
  • 61
    Lukas Zivny 0:1