Vereinsbetreuer werden

Schönfeld/T. feiert Henickl-Hattrick und Sieg über Gerersdorf/E.

FCU Gerersdorf/E.
ATSV Schönfeld/T.

1. Klasse West-Mitte: Schönfeld/T. gewann das Samstagsspiel vor etwa 100 Fans gegen den FCU Gerersdorf/E. mit 3:1. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der ATSV Schönfeld/T. enttäuschte die Erwartungen nicht. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das die Gäste letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatten.

Für den Führungstreffer von Gerersdorf zeichnete Mario Reicher verantwortlich (32.). Die Pausenführung des Heimteams fiel knapp aus. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Michael Henickl mit den Treffern (47./84./92.) zum 3:1 für Schönfeld/T. Am Ende verbuchte der ATSV Schönfeld/T. gegen den FCU Gerersdorf/E. die maximale Punkteausbeute.

Henickl lässt Schönfeld/T. weiter vom Titel träumen

Der FCU Gerersdorf/E. findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Vier Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat Gerersdorf derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den FCU Gerersdorf/E, sodass man lediglich fünf Punkte holte.

Schönfeld/T. ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Am ATSV Schönfeld/T. gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst zwölfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der 1. Klasse West-Mitte. Die Saisonbilanz von Schönfeld/T. sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 13 Siegen und zwei Unentschieden büßte der ATSV Schönfeld/T. lediglich eine Niederlage ein. Acht Spiele ist es her, dass Schönfeld/T. zuletzt eine Niederlage kassierte.

Am kommenden Sonntag trifft der FCU Gerersdorf/E. auf den USC Markersdorf, der ATSV Schönfeld/T. spielt am selben Tag gegen die SKVg Pottenbrunn.

1. Klasse West-Mitte: FCU Gerersdorf/E. – ATSV Schönfeld/T, 1:3 (1:0)

  • 92
    Michael Henickl 1:3
  • 84
    Michael Henickl 1:2
  • 47
    Michael Henickl 1:1
  • 32
    Mario Reicher 1:0