2. Klasse Donau 2018/2019: Vorschau 12. bis 14. April

Nach dem dritten Spieltag der 2. Klasse Donau spitzt sich das Rennen um den Meistertitel weiter zu, Großmugl liegt weiter mit Rust punktegleich an der Spitze, das Spitzenduo hat inzwischen auch die gleiche Tordifferenz. Stetten ist mit vier Punkten Rückstand Dritter und damit in Lauerstellung. Am vierten Spieltag des Frühjahres, vom 12. bis 14. April, stehen wieder sieben Matches am Programm, beim einzigen Match am Freitag will Rust gegen Würnitz (11.) den positiven Lauf fortsetzen. Am Samstag folgen zwei Matches, Tulbing/Königstetten würde mit einem Heimsieg gegen Hollabrunn am Spitzenduo dranbleiben. Langenzersdorf hofft wieder zurück auf die Siegerstraße zu kehren, auswärts gegen Zeiselmauer wartet aber ein unangenehmer Gegner.

Großmugl peilt dritten Sieg in Serie an

Vier Begegnungen stehen zudem am Sonntag an, Leader Großmugl ist dabei vor eigenem Publikum gegen Neuaigen Favorit und will den dritten vollen Erfolg in Serie einfahren. Leitzersdorf liegt nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen Rust schon neun Zähler hinter der Spitze, auswärts gegen Klement will man wieder voll anschreiben. Stetten tritt auswärts gegen Rußbach an und benötigt einen weiteren vollen Erfolg, um die beiden Spitzenteams nicht aus den Augen zu verlieren. Großrußbach plant zum Abschluss des Spieltages gegen Stetteldorf den weiten Dreier in Serie an.

Spieltag im Überblick:

Freitag, 12.4., 20 Uhr:

Rust - Würnitz

Samstag, 13. 4., 16.30 Uhr:

Tulbing/Königstetten - Hollabrunn 

Zeiselmauer - Langenzersdorf

Sonntag, 14.4., 16.30 Uhr:

Großmugl - Neuaigen

Klement - Leitzersdorf   

Rußbach - Stetten

Großrußbach - Stetteldorf

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten