Spielberichte

Großschweinbarth überrollt den SC Ollersdorf

Großschweinbarth
SC Ollersdorf

2. Klasse Marchfeld: Etwas mehr als 100 Besucher kamen an die "Karl-Mauser-Sportanlage" nach Großschweinbarth. Ein einseitiges Torfestival lieferten sich Großschweinbarth und der SC Ollersdorf mit dem Endstand von 8:2. Großschw. war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Pavol Uhrinec brachte sein Team in der zweiten Minute per Kopf nach vorn. Der SV Großschweinbarth machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand nach einer schönen Kombination im Eilschritt durch einen Treffer von Daniel Hofer (6.). Yasin Cetin brachte die Heimmannschaft in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (16.). Christian Stankovic verkürzte für Ollersdorf später in der 24. Minute auf 1:3.

Mit dem 1ten Torschuss verkürzen die Gäste. Nach einem Stanglpass schiebt die Nr9 ein.

JO, Ticker-Reporter

Raphael Marko (37.) und Cetin (43.) brachten Großschweinbarth mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Zur Halbzeit blickte Großschweinbarth auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte.

Gäste völlig überfordert

In der 50. Minute brachte Patrick Albrecht das Netz für den SC Marchfelder Bank Ollersdorf zum Zappeln und verkürzte auf 5:2. Mit dem 6:2 von Marko für den SV Großschweinbarth war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). Rene Stejskal schraubte das Ergebnis in der 72. Minute mit dem 7:2 für Großschweinbarth in die Höhe. Haydar Güles setzte in Minute 84 den Schlusspunkt.

Tor, Toor, Tooor für SV Großschweinbarth zum 8:2. Da is er. Kral mit sensationeller Vorarbeit. Von der eigenen Hälfte rennt er an 5 Ollersdorfer vorbei und legt quer auf Haydar Güles.

JO, Ticker-Reporter

Mit dem Spielende fuhr der SV Großschweinbarth einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SC Ollersdorf klar, dass gegen Großschweinbarth heute kein Kraut gewachsen war.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Ollersdorf festigte Großschweinbarth den vierten Tabellenplatz. Großschweinbarth ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Die letzten Resultate des SV Großschweinbarth konnten sich sehen lassen – 15 Punkte aus fünf Partien.

Der SC Marchfelder Bank Ollersdorf holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Wann finden die Gäste die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Großschweinbarth setzte es eine neuerliche Pleite, womit der SC Ollersdorf im Klassement weiter abrutschte. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Ollersdorf alles andere als positiv. Der SC Marchfelder Bank Ollersdorf ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Als Nächstes steht für Großschweinbarth eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:00 Uhr) geht es gegen den SG Dürnkrut/Jedenspeigen. Der SC Ollersdorf tritt bereits einen Tag vorher gegen den SC Markgrafneusiedl an (19:30 Uhr).

2. Klasse Marchfeld: SV Großschweinbarth – SC Marchfelder Bank Ollersdorf, 8:2 (5:1)

  • 84
    Haydar Gueles 8:2
  • 72
    Rene Stejskal 7:2
  • 56
    Raphael Marko 6:2
  • 50
    Patrick Albrecht 5:2
  • 43
    Yasin Cetin 5:1
  • 37
    Raphael Marko 4:1
  • 24
    Christian Stankovic 3:1
  • 16
    Yasin Cetin 3:0
  • 6
    Daniel Hofer 2:0
  • 2
    Pavol Uhrinec 1:0