Spielberichte

Fünferpack von Dominik John - Lanzendorf feiert Kantersieg gegen Siebenhirten

SC Lanzendorf
Siebenhirten/Wien

SC Lanzendorf empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenvierzehnten SC Siebenhirten/Wien und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Drei Tore in Schlussphase der ersten Hälfte

Lanzendorf übernimmt vor 70 Zuschauern von Beginn weg das Kommando im Spiel und hat den Gegner rasch im Griff. Siebenhirten versucht zunächst defensiv kompakt zu stehen und lauert auf Konter. Die Heimelf hat deutlich mehr Ballbesitz, kann aber lange Zeit die sich bietenden Chancen nicht nutzen.

In der 30. Minute findet der gegnerische Tormann in Dominik John allerdings erstmals seinen Meister, der gekonnt auf 1:0 stellt. Die Gäste machen danach hinten mehr auf und versuchen offensiver zu agieren, Lanzendorf findet dadurch mehr Räume vor und legt bis zur Halbzeit nach. Patrick Wisgrill nützt in Minute 42 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 2:0 ab. Nach diesem Erfolgserlebnis erhöht SC Lanzendorf weiter den Druck, zwingt den Gegner zu Fehlern und versenkt das runde Leder erneut im Kasten, Torschütze: Philipp Gollumbits. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Dominik John trifft noch viermal

Nach der Pause lässt Lanzendorf hinten nichts anbrennen und kommt vorne zu zahlreichen Chancen, die zum Teil auch genutzt werden. Michael Nemetz bleibt in Minute 53 vom Elfmeterpunkt eiskalt und verwertet zum 4:0. 

In der Schlussviertelstunde hat Dominik John schließlich sein Visier, nachdem er davor teilweise noch Möglichkeiten nicht nutzen kann, besser eingestellt und trifft dreimal hintereinander (77., 84., 86.). Siebenhirten/Wien gelingt kurz danach aus einem Strafstoß der Ehrentreffer, Torschütze vom Elfmeterpunkt: Samet Haziri. Nach dem Gegentreffer schlägt Lanzendorf in Minute 91 postwendend zurück und stellt auf 8:1, ein letztes Mal netzt Dominik John zum 8:1 Endstand ein. 

Stimme zum Spiel:

Markus Scheidl (Obmann Lanzendorf): "Es war eine ganz eindeutige Sache, wir waren klar die bessere Mannschaft. Wir haben den Gegner von Anfang an im Griff gehabt, nach dem 4:0 war das Match entschieden und wir hatten noch Chancen auf einen höheren Sieg."

 

 

SC Lanzendorf - Siebenhirten/Wien

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten