Vereinsbetreuer werden

ASK Eichkogel schießt gegen Lanzendorf Tore am laufenden Band

ASK Eichkogel
SC Lanzendorf

2. Klasse Ost-Mitte: Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der ASK Eichkogel und der SC Lanzendorf vor etwa 80 Fans mit dem Endstand von 7:0. Der ASK Eichkogel setzte sich standesgemäß gegen Lanzendorf durch. Das Hinspiel war mit einer 0:4-Klatsche für den SC Lanzendorf geendet.

Timur Music trug sich in der zehnten Spielminute in die Torschützenliste ein. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Matteo Wiederkom schnürte einen Doppelpack (18./27.), sodass Eichkogel fortan mit 3:0 führte. Die Gastgeber bauten die Führung aus, indem Music zwei Treffer nachlegte (32./37.). Die Hintermannschaft von Lanzendorf glich in der ersten Halbzeit einem Torso. Zur Pause verschwand der Gast mit einem deprimierenden Rückstand in der Kabine. Lanzendorfs Manuel Scheidl musste nach 55 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz. Den Vorsprung des ASK Eichkogel ließ Rene Blau in der 56. Minute mit einem verwandelten Strafstoß anwachsen. Michael Schwaiger besorgte in der Schlussphase schließlich den siebten Treffer für den ASK Eichkogel (72.). Der Schiedsrichter pfiff schließlich das Spiel ab, in dem Eichkogel bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Sieg ohne Mühen

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des ASK Eichkogel aus und brachte eine Verbesserung auf Platz drei ein. Der ASK Eichkogel verbuchte insgesamt elf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Nach fünf sieglosen Spielen ist Eichkogel wieder in der Erfolgsspur.

Mit 88 Gegentreffern hat der SC Lanzendorf schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 18 Tore. Das heißt, der Tabellenletzte musste durchschnittlich 4,19 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Nach der klaren Pleite gegen den ASK Eichkogel steht Lanzendorf mit dem Rücken zur Wand. Über die Hälfte der Saison wurde bereits gespielt, doch der SC Lanzendorf entschied noch kein einziges Spiel für sich. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Lanzendorf, sodass man lediglich einen Punkt holte.

Der SC Lanzendorf ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Lanzendorf bisher ein.

Am nächsten Sonntag reist der ASK Eichkogel zum SC Achau, zeitgleich empfängt der SC Lanzendorf den ASK Erlaa.

2. Klasse Ost-Mitte: ASK Eichkogel – SC Lanzendorf, 7:0 (5:0)

  • 72
    Michael Schwaiger 7:0
  • 56
    Rene Blau 6:0
  • 37
    Timur Music 5:0
  • 32
    Timur Music 4:0
  • 27
    Matteo Wiederkom 3:0
  • 18
    Matteo Wiederkom 2:0
  • 10
    Timur Music 1:0