Vereinsbetreuer werden

SC Münchendorf glückt gegen Hinterbrühl/Gießhübl nur der Ehrentreffer

SC Münchendorf
Hinterbrühl/Gießhübl

2. Klasse Ost-Mitte: Nur knapp 20 Besucher fanden sich zum Spiel der 22. Runde in Münchendorf ein. Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der SCM und Hinterbrühl/Gießhübl mit dem Endstand von 1:7. Damit wurde die SG Hinterbrühl/Gießhübl der Favoritenrolle vollends gerecht. Im Hinspiel hatte der Gast einen 3:0-Sieg für sich verbucht.

Hans Peter Ernstberger brachte den SC Münchendorf per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der elften und 37. Minute vollstreckte. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Dominic Thenner mit dem 3:0 für Hinterbrühl/Gießhübl zur Stelle (43.). Zur Halbzeit blickte die SG Hinterbrühl/Gießhübl auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Thenner legte in der 51. Minute zum 4:0 für Hinterbrühl/Gießhübl nach. Daniel Schneider erzielte in der 66. Minute den Ehrentreffer für den SCM. Für die Heimmannschaft war es ein Tag zum Vergessen. Magnus Seeber (75.), Thenner (88.) und Dominik Trzaska (90.) machten das Unheil perfekt. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen fuhr die SG Hinterbrühl/Gießhübl einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Hinterbrühl/Gießhübl schiebt sich auf Platz zehn

Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des SCM immens. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des SC Münchendorf ist deutlich zu hoch. 98 Gegentreffer – kein Team der 2. Klasse Ost-Mitte fing sich bislang mehr Tore ein. Der SCM musste sich nun schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SC Münchendorf insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In sieben ausgetragenen Spielen kam der SCM in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo Hinterbrühl/Gießhübl nun auf dem zehnten Platz steht. Zehn Siege, ein Remis und zehn Niederlagen hat die SG Hinterbrühl/Gießhübl momentan auf dem Konto.

Nach der klaren Niederlage gegen Hinterbrühl/Gießhübl ist der SC Münchendorf weiter das defensivschwächste Team der 2. Klasse Ost-Mitte.

Am nächsten Sonntag reist der SCM zum FSV Velm, zeitgleich empfängt die SG Hinterbrühl/Gießhübl den SV Zwölfaxing.

2. Klasse Ost-Mitte: SC Münchendorf – SG Hinterbrühl/Gießhübl, 1:7 (0:3)

  • 90
    Dominik Trzaska 1:7
  • 88
    Dominic Thenner 1:6
  • 75
    Magnus Seeber 1:5
  • 66
    Daniel Schneider 1:4
  • 51
    Dominic Thenner 0:4
  • 43
    Dominic Thenner 0:3
  • 37
    Hans Peter Ernstberger 0:2
  • 11
    Hans Peter Ernstberger 0:1