Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sieg im Gipfeltreffen mit Zellerndorf - Ziersdorf krönt sich frühzeitig zum Herbstmeister

SV Zellerndorf
SV Ziersdorf

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite SV Zellerndorf in der 12. Runde der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal auf den Tabellenersten SV UNIQA Ziersdorf. Zellerndorf musste sich nach mehreren Siegen zuletzt mit einem torlosen Remis gegen Sigmundsherberg zufriedengeben und benötigte einen vollen Erfolg, um im Rennen um den Herbstmeistertitel noch ein Wörtchen mitzureden. Ziersdorf blieb in der laufenden Herbstrunde ungeschlagen und startete vor mehreren Wochen eine Siegesserie, nun wollte man mit einem Sieg im Spitzenspiel den Herbstmeistertitel sichern.


Glücklicher Führungstreffer

Über 200 Fans wollen sich das Spitzenspiel nicht entgehen lassen, sie sehen zunächst ein Auswärtsteam, das den etwas besseren Start erwischt und glücklich in Führung geht. Zellerndorfs Daniel Rain trifft in der 9. Minute mittels Rückpass unglücklich zum 0:1 ins eigene Tor. Ziersdorf ist danach stärker und will sofort nachlegen, die Gäste erarbeiten sich drei sehr gute Chancen auf das zweite Tor.

Im Laufe der ersten Halbzeit wird aber auch Zellerndorf stärker, die Heimelf kommt nun auf und kreiert zwei tolle Einschussmöglichkeiten, einmal kann sich aber der Gästekeeper auszeichnen und ein weiterer Weitschuss findet nicht den Weg ins Gehäuse. Es bleibt bis zur Halbzeit bei der knappen Führung für Ziersdorf.

Doppelschlag in Schlussphase

Im zweiten Durchgang stehen beide Defensivreihen lange Zeit sehr gut, Ziersdorf findet ein, zwei Möglichkeiten vor, und lässt auf der anderen Seite hinten nichts zu. Lange führen die Gäste aber nur knapp, ehe man zu Beginn der Schlussphase den Vorsprung ausbaut. In der 74. Minute und nach schönem Querpass überwindet Jan Hromek den Tormann zum 0:2

Zellerndorf gibt aber nicht auf und macht das Spitzenspiel noch einmal spanend, .in der 81. Minute zieht Rudolf Fidesser aus 30 Metern einfach einmal ab und stellt auf 1:2. Die Hausherren drängen nun auf den Ausgleich, in der Nachspielzeit macht Ziersdorf aber alles klar. David Steiner sorgt mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Augenblicken für das 1:4 (91., 93)., Ziersdorf krönt sich mit dem Sieg zum Herbstmeistert. 

Stiem zum Spiel:

Alexander Sattler (Sektionsleiter Ziersdorf): "Es war ein Spiel auf einem hohen Niveau für die 2. Klasse, ein absolutes Spitzenspiel. Wir gingen glücklich in Führung und kamen danach zu Chancen, nach der Pause haben wir wenig zugelassen, Zellerndorf machte es aber mit dem Anschlusstreffer noch einmal spannend. Am Ende war es ein verdienter Sieg und wir haben noch ein Spiel in der nächsten Woche, können bei einem Sieg mit einem beruhigenden Vorsprung in die Winterpause gehen."

Die Besten bei Ziersdorf: Raphael Anderle, Dominik Guggenberger, David Steiner.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung