Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Endspiel vor 430 Fans - Sollenau feiert gegen Zillingdorf Herbstmeistertitel

1. SC Sollenau
SV Zillingdorf

Am Freitag war in der 12. Runde der 2. Klasse Steinfeld auch 1. SC Sollenau aktiv und traf dabei im Spitzenspiel des Spieltages auf SV Zillingdorf . Sollenau startete vor Wochen eine Siegesserie und wäre mit einem Dreier im Gipfeltreffen nicht mehr vom ersten Platz in der Hinrunde zu verdrängen, Zillingdorf spielte einen starken Herbst, gewann ebenfalls die letzten Partien und wollte auch im Spitzenspiel anschreiben.


Zillingdorf führt zur Pause

Die Zuschauer sorgen von der ersten Minute für eine prickelnde Atmosphäre, die beiden Spitzenteams lassen sich davon anstecken und zeigen eine tolle Partie. Sollenau spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln., nach Flanke von Jailson ist der dieses Mal zunächst als Stürmer aufgebotene Norbert Bela Toth in Minute 7 zur Stelle und netzt zum 1:0 ein.

Die Hausherren haben danach mehr vom Spiel und kommen zu guten Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, Zillingdorf ist auf der anderen Seite durch schnelles Umschaltspiel immer gefährlich und gleicht Mitte der Hälfte aus. Nach einem Einwurf wird der Ball per Fallrückzieher verlängert und landet an der Latte, der heimische Keeper verliert den Überblick, Hüseyin Aydin nutzt dies, bewahrt in der 22. Minute kühlen Kopf und schiebt zum 1:1 ein. Kurz vor der Pause drehen die Gäste die Partie komplett, ein Freistoß aus dem Halbfeld wird von Zillingdorf zur zweiten Stange geflankt, Brian Dascalu setzt sich durch und verwertet in Minute 37 zum 1:2 Halbzeitstand.

Sollenau dreht Partie in Hälfte 2

Nach dem Seitenwechsel peitschen die Zuschauer die Hausherren nach vorne und Sollenau zeigt sich stark verbessert, die Gastgeber drehen das Match und gehen wieder in Führung. Serdar Özmen trifft in Minute 54 mittels Flatterball zum 2.2, in der 63. Minute und nach einer Flanke von der Seite köpfelt Jailson zum 3:2 ein.

Sollenau bleibt danach am Drücker und erhöht wieder wenige Angriffe später das Torkonto, nach Flanke von Jailson netzt der eingewechselte Barbosa in Minute 68 mittels sehenswertem Flugkopfball zum 4:2 ein. Sollenau zieht sich nach der Führung zurück und lauert auf Konter, Zillingdorf bekommt noch einmal die Oberhand und drängt auf den Anschlusstreffer. Toni Saric rettet dabei für die Heimelf in der 85. Minute auf der Linie, Sollenau setzt sich nach einem sehenswerten Match gegen Zillingdorf durch und feiert den Herbstmeistertitel.

Stimme zum Spiel:

Jürgen Riedl (Trainer Sollenau): "So viel Zuschauer haben wir schon lange nicht mehr gehabt, es war eine tolle Stimmung und ein sehenswertes Match der beiden besten Teams der Liga. Wir sind gut gestartet, lagen zur Pause aber zurück, die Mannschaft ist in der zweiten Hälfte aber super aufgetreten und man hat den Willen gesehen, den Sieg zu holen. Ich nehme den Herbstmeistertitel gerne mit, den kann uns niemand mehr nehmen."

Die Besten bei Sollenau: Jailson, Norbert Bela Toth.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung