Klare Angelegenheit - Traisen lässt Harland keine Chance

SC Harland
WSV Traisen

In der 27. Runde der 2. Klasse Traisental duellierten sich der Tabellendreizehnte SC Harland und der Tabellenachte WSV Traisen. In der letzten Runde verlor Harland mit 0:3 gegen Altlengbach und hoffte nach mehreren Niederlagen in Serie nun wieder auf ein positives Ergebnis. Traisen spielte vergangene Woche gegen Böheimkirchen 0:0 und wollte nun wieder auf die Siegerstraße zurück. Im Oktober setzte sich Traisen im letzten direkten Duell 4:2 durch.


Rasche Führung der Gäste

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung, Traisen ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Die Gäste werden dafür auch rasch belohnt, nach einer Elfmeterentscheidung des Schiedsrichters trifft Xhevdet Hetemaj in der 4. Minute zum 0:1.

Für Traisen geht nach dem schnellen Führungstor alles leichter und das Auswärtsteam kontrolliert das Match, die Gäste haben alles im Griff und legen Mitte des Abschnittes nach. Nach 26 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Xhevdet Hetemaj trifft per direkten Freistoß zum 0:2. Harland wird Ende der ersten Halbzeit erstmals gefährlich, bei einer 1gegen1 Situation setzt sich aber der junge Gästekeeper durch und hält die Null fest.

Traisen legt nach

Auch im zweiten Spielabschnitt hat Traisen die Begegnung im Griff und mehr Spielanteile. Die Gäste lassen hinten fast nichts zu, sind das gefährlichere Team und legen in der Schlussphase nach, in Minute 71 trifft Dominik Schedelmaier zum 0:3.

Kurz darauf wird Traisen ein Corner zugesprochen, der direkt Richtung Tor gespielt wird, Christopher Indra ist in Minute 82 noch mit dem Kopf dran und stellt auf 0:4. Der Schlusspunkt folgt kurz vor der Nachspielzeit, in der 89. Minute findet der gegnerische Tormann in Xhevdet Hetemaj seinen Meister, der den 0:5 Endstand fixiert. Traisen feiert nach einem souveränen Auftritt einen absolut verdienten Auswärtssieg. 

Stimme zum Spiel:

Marco Birgfellner (Stellvertretende Obmann Traisen): "Wir waren in allen Belangen überlegen, der schnelle Elfmeter hat uns auch in die Karten gespielt. Harland hatte nur eine Chance, die unser Tormann zunichtemachte, der Sieg geriet nie in Gefahr und es war eine eindeutige Angelegenheit."

Die Besten bei Traisen: Ramazan Ercin (6er), Sebastian Thumpser (6er).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten