Hafnerbach mit Blitzstart - Eichgraben dreht Gipfeltreffen und ist Herbstmeister!

Im Nachtragsmatch der 4. Runde der 2. Klasse Traisental traf USV Eichgaben am Freitag im Spitzenspiel daheim auf TSU Hafnerbach. Beide Teams hatten noch die Chance auf den Herbstmeistertitel, Eichgraben blieb in der Hinrunde bisher ungeschlagen und würde bereits mit einem Remis als Tabellenführer überwintern. Hafnerbach feierte zuletzt mehrere klare Siege in Folge und würde mit einem Dreier noch an die Spitze der Liga hochklettern. In den direkten Duellen in der Saison 2018/19 setzte sich beide Male das Heimteam durch.

Hafnerbach geht rasch in Front

Rund 250 Fans sorgen für eine tolle und faire Atmosphäre beim Gipfeltreffen, die Gäste erwischen den besseren Start und gehen mit der ersten gefährlichen Chance in Front. Miroslav Toth ist bei einem abgeblockten Abschluss zur Stelle und netzt überlegt zum 0:1 ein (1.). Nach dem raschen Tor entwickelt sich eine sehenswerte Partie, die Heimelf muss nach vorne aktiv werden, die Gäste lauern auf Möglichkeiten für den zweiten Treffer.

Eichgraben bekommt das Match in den Griff und setzt nach vorne Akzente, die Heimelf bekommt auch einen Strafstoß zugesprochen, doch Rene Fröschl scheitert knapp vom Punkt. Kurz vor der Pause gleichen die Hausherren doch aus, Rene Fröschl hat in der 40. Minute sein Visier besser eingestellt und sorgt für das 1:1.

Eichgraben zieht nach der Pause davon

Die Heimelf kommt mit großem Willen aus der Kabine und dreht das Gipfeltreffen rasch komplett, Marjan Petrovic nutzt eine gute Vorlage und schließt in der 51. Minute zum 2:1 ab. Hafnerbach reagiert auf den Rückstand und versucht alles, um der Partie eine Wende zu geben, Eichgraben ist jetzt aber stärker und sorgt mit einem Doppelschlag für die Endscheidung.

Rene Fröschl erhöht mit seinem zweiten Tor nach einer Stunde auf 3:1 für den Tabellenführer, kurz darauf zeigt das Heimteam wieder eine gute Kombination und Mehmet Ciftcisoy sorgt in der 64. Minute für das 4:1. Hafnerbach kann danach nicht mehr zusetzen, Eichgraben erarbeitet sich in der Folge weitere Chancen und krönt sich mit dem verdienten 4:1 Sieg zum Herbstmeister.

Stimme zum Spiel:

Ernst Lissi (Sportlicher Leiter Eichgraben): "Es war eine tolle Partie, nach dem raschen 0:1 mussten wir etwas machen und wurden aktiver. Nach der Pause hat die Mannschaft gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen will und mit dem 3:1 war das Match entschieden. Das Miteinander im Team ist ein Grund für den erfolgreichen Herbst, die Spieler halten untereinander zusammen. Unsere Mannschaft wurde über Jahre geformt, alles passen auch menschlich zum Verein und jetzt konnten wir uns einen kleinen Polster für das Frühjahr erarbeiten."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten