Eigentor kurz vor Schluss - Göpfritz erreicht Remis in Mallersbach

USC Mallersbach
SV Göpfritz

In der 2. Klasse Waldviertel Thayatal empfing der Tabellenachte USC Mallersbach in der 15. Runde den Tabellenzehnten SV Göpfritz. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USC Mallersbach mit 4:2 das bessere Ende für sich. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


USC Mallersbach mit dem besseren Start

USC Mallersbach kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Gerald Bind zeigt in der 13. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:0. Das Match ist in der Folge ausgeglichen, die Gäste schaffen schließlich relativ bald den Ausgleich, Thomas Prager befördert in der 22. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:1.

Mallersbach hat sich in dieser Saison immer schon zu Hause schwergetan, trotzdem stellen die Hausherren knapp vor der Pause den alten Vorsprung her. Pavel Marek beweist in Minute 40 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 2:1. Die Gastgeber treffen in der Begegnung zudem Stange und Latte, nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Christoph Glaser beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf spannende 45 Minuten freuen.

Göpfritz gleicht in Unterzahl aus

Auch in der zweiten Hälfte kommt es vor 60 Zuschauern zu einem ständigen Hin und Her, kein Team kann sich wirkliche Vorteile erarbeiten. Als nächstes ist wieder Göpfritz am Zug, in der 65. Minute findet der gegnerische Tormann in Petr Kulicka seinen Meister, der gekonnt auf 2:2 stellt. Die Gäste finden zudem im zweiten Durchgang eine Chance vom Elfmeterpunkt vor, können diese aber nicht nutzen.

In der Schlussphase wird es noch einmal turbulent, zunächst geht Mallersbach zum dritten Mal in diesem Spiel in Führung, Pavel Marek bewahrt in der 84. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:2 einschieben. Nachfolgend kassiert Gästeakteur Manuel Kohl nach 84 Minuten den roten Karton und kann seinen Teamkollegen in der verbleibenden Zeit nicht mehr helfen.

Göpfritz wirft trotz Unterzahl noch einmal alles nach vorne und schafft kurz vor dem Ende den Ausgleich. Nach einem Schuss landet der Ball an der Stange. Das Leder geht danach unglücklich von Mallersbachs Goalie Patrick Müllner ins eigene Tor zum 3:3 Endstand. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Stimme zum Spiel:

Karl Reiss (Obmann Mallersbach): "Früher war der kleine Platz für uns ein Vorteil, jetzt tun wir uns zu Hause sehr schwer. Das Match war ein ständiges Hin und Her, am Ende kam es zu einem gerechten Remis."

 

 

USC Mallersbach - SV Göpfritz

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten