Freistoß-Tore auf beiden Seiten - Drosendorf und Langau trennen sich nach turbulenter Schlussphase mit Remis

UFC Drosendorf
SVU Langau

In der  2. Klasse Waldviertel Thayatal stand die 1. Runde auf dem Programm, in der UFC Drosendorf SVU Langau auf heimischer Anlage empfing. Langau entschied das letzte Duell mit 3:0 für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Jan Votava trifft nach 38 Minuten

Die Gäste haben in der Anfangsphase vor 200 Besuchern mehr vom Spiel und kommen auch zur ersten guten Möglichkeit, Patrick Köppl bringt in dieser Situation den Ball nicht im Tor unter. In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.

Drosendorf wird in der Schlussphase des ersten Spielabschnittes besser und geht schließlich wenige Angriffe vor der Halbzeit in Führung. Nach einem Einwurf in der 38. Minute schließt Jan Votava mit einem Schuss vom 16er aus der Drehung ab und trifft unhaltbar zum 1:0 für die Hausherren. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Zwei Tore in Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel drängen die Gäste auf den Ausgleich und können diesen auch relativ rasch erzielen. Vaclav Zapletal geht zunächst durch und verliert dabei den Ball, die Gäste erkämpfen sich das Leder zurück und Rainer Reiss Wurst versenkt nach 56 Minuten ihn schön ins lange Eck zum 1:1.

Danach ist das Match wieder völlig offen, Drosendorf wird in dieser Phase vor allem bei Standards gefährlich, die Gäste kommen aber zu den zwingenderen Chancen. Nach einem Stanglpass kommen die Gäste knapp zu spät, zudem prüft Vaclav Zapletal

Einen tollen Schuss Richtung Kreuzecke pariert Reischütz sensationell.

Matthias Renard, Ticker-Reporter

den gegnerischen Tormann mit einem Weitschuss.

 

In der Schlussphase sieht es zunächst nach einem 1:1 aus, ehe es in der Nachspielzeit noch einmal richtig turbulent wird. Jan Votava wird in der 91. Minute außerhalb des Strafraumes gefoult, er tritt selbst zum Freistoß an, trifft präzise ins kurze Eck zum 2:1 für UFC Drosendorf und lässt die Zuschauer jubeln. Nach dem Gegentreffer schlägt SVU Langau in Minute 93 postwendend zurück und stellt auf 2:2. Christian Mold zirkelt einen Freistoß aus 30 Metern Richtung Tor, der Ball geht an Freund und Feind vorbei und landet zum Ausgleich in den Maschen. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Stimme zum Spiel:

Michael Paur (Sektionsleiter Langau): "Wir waren in der ersten Hälfte zu Beginn überlegen und hatten einen Sitzer, Drosendorf gelang aber vor der Pause die Führung. Nach dem raschen Ausgleich hatten wir die zwingenderen Chancen und der gegnerische Tormann parierte mehrmals glänzend, nach dem 1:2 haben wir noch einmal alles nach vorne geworfen und den Ausgleich erzielt."

 

UFC Drosendorf - SVU Langau

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten