Entscheidung vor der Pause - Schwarzenau schlägt Weitersfeld im Spitzenspiel

USV Weitersfeld
ESV Schwarzenau

In der 7. Runde der 2. Klasse Waldviertel Thayatal duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite USV Weitersfeld und der Tabellenerste ESV Schwarzenau . Weitersfeld musste sich in der bisherigen Saison nur einmal mit einer Punkteteilung zufrieden geben und gewann die letzten Partien allesamt deutlich, nun hoffte man, im Gipfeltreffen mit dem Leader die Oberhand zu behalten. Schwarzenau blieb in der Saison bisher auch ungeschlagen und gewann in zuletzt mehrmals in Folge, auswärts wollte man möglichst wieder anschreiben.


 

Doppelschlag der Gäste

In den ersten zehn Minuten entwickelt sich vor 150 Fans eine Partie auf Augenhöhe, beide Seiten versuchen nach vorne erste Akzente zu setzen und gefährlich zu werden. Schwarzenau nützt noch in der Anfangsphase einen Standard zur Führung, Jaroslav Kubat verwandelt in der 15. Minute einen Freistoß zum 0:1 im kurzen Eck. Weitersfeld ist nach dem Gegentor kurz unsortiert und dies nutzt der Gegner aus, bereits in Minute 17 erhöht Fabian Regen auf 0:2.

Schwarzenau bekommt das Match nach dem Doppelschlag in den Griff und erarbeitet sich mehrere gute Möglichkeiten, noch in der ersten Hälfte sorgt man mit zwei weiteren Toren für klare Verhältnisse. In der 29. Minute findet der gegnerische Tormann in Tobias Elsigan seinen Meister, der gekonnt auf 0:3 stellt. In Minute 35 trifft Lukas Merkl zudem zum 0:4 und fixiert den Halbzeitstand.

Weitersfeld verkürzt - Gäste ungefährdet

Nach Wiederbeginn versuchen die Hausherren dem Spiel noch eine Wende zu geben und sind in dieser Phase das spielbestimmende Team. Den Gastgebern gelingt auch relativ rasch der erste Treffer, Michael Buljovcic verwertet in Minute 59 einen Elfmeter zum 1:4.

Schwarzenau steht in der zweiten Hälfte sonst defensiv kompakt und versucht mit schnellen Gegenstößen Nadelstiche zu setzen, die Gäste sind in der Folge gefährlicher und legen zu Beginn der Schlussphase nach. In Minute 85 scort Jaroslav Kubat zum zweiten Mal an diesem Abend und sorgt am Ende für den klaren 1:5 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Robin Franta (Sektionsleiter Schwarzenau) "Weitersfeld war in den ersten zehn Minuten ebenbürtig, nach dem Doppelschlag bekamen wir das Spiel in den Griff und trafen immer zum richtigen Zeitpunkt. Nach der Pause hatte der Gegner mehr vom Spiel, wir verlegten unser Spiel auf Konter und legten nach. Das Ergebnis geht in Ordnung, Weitersfeld ist aber sicher nicht um vier Tore schlechter als wir, sondern der Spielverlauf war für uns günstig."

Die Besten bei Schwarzenau: Fabian Regen (LM), Kunchok Trinley-Echsel (8er).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten