Schlöglmühl: Torjager Zarkovic ist Geschichte!

Dasschloeglmuehl ask Gerücht machte schon länger die Runde, Mitte dieser Woche fiel die endgültige Entschuldiung: Cedomir Zarkovic, mit 15 Toren Topscorer der 2. Klasse Wechsel, verlässt in der Winterpause seinen Klub ASK Schlöglmühl und sucht eine neue Herausforderung. Der Trennung dürfte nicht gerade im Guten erfolgt sein, Trainer Helmut Prenner meinte: "Das ist eine vereinsinterne Angelegenheit, ich möchte nicht mehr dazu sagen. Fakt ist: Cedomir spielt nicht mehr in Schlöglmühl."

 

Dies stellt ohne Zweifel einen herben Rückschlag für den Tabellen-Zweiten der 2. Klasse Wechsel dar: Zarkovic zeichnete in der Hinrunde für 15 der 46 Schlögmühler Treffer verantwortlich, die Prenner-Truppe überwintert sieben Punkte hinter Herbstmeister Grimmenstein. Wohin es Zarkovic verschlägt, weiß der Coach nicht: "Gerüchte, die besagen, dass er sich Richtung Skandinavien orientieren wird, scheinen nicht der Wahrheit zu entsprechen."

 

Uros Glogovac bleibt Schlöglmühl definitiv erhalten

Schlögmühl wird bis zum Ende der Transfer-Periode noch auf den Abgang seines Top-Stürmers reagieren. "WIr haben zwei Spieler zur Auswahl, einen Mittelfeld-Akteur und einen Stürmer. Einen von beiden werden wir engagieren, die endgültige Entscheidung steht noch aus." Dass auch Schlöglmühls zweiter Legionär das Weite sucht, dem widerspricht Prenner: "Uros Glogovav wird das Frühjahr definitiv im Dress von Schlöglmühl bestreiten."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten