Lunz/See siegt im Spitzenspiel gegen den FC Ertl

ASKÖ Lunz/See
FC Ertl

Mit dem ASKÖ Lunz/See und dem FC Ertl trafen sich am Sonntag zwei Topteams der 2. Klasse Ybbstal. Für die Gäste schien Lunz/See aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der ASKÖ Lunz/See wurde vor rund 70 Fans der Favoritenrolle gerecht.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Tabellenprimus bereits in Front. Adrian Tomasz Moszyk markierte in der vierten Minute die Führung. Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

Moszyk und Misan mit Doppelpacks

Andreas Kurzmann ließ sich in der 66. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Ertl. Dass Lunz/See in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Damian Misan, der in der 76. Minute zur Stelle war. Das 3:1 für den ASKÖ Lunz/See stellte Moszyk sicher. In der 83. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Misan stellte schließlich in der 85. Minute den 4:1-Sieg für Lunz/See sicher. Am Schluss gewann der ASKÖ Lunz/See gegen den FC Ertl.

Die errungenen drei Zähler gingen für Lunz/See einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Der Defensivverbund des ASKÖ Lunz/See ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst acht kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der ASKÖ Lunz/See bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Lunz/See fünf Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der ASKÖ Lunz/See selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Ertl belegt momentan mit zwölf Punkten den fünften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 13:13 ausgeglichen. Drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der FC Ertl derzeit auf dem Konto.

2. Klasse Ybbstal: ASKÖ Lunz/See – FC Ertl, 4:1 (1:0)

  • 4
    Adrian Tomasz Moszyk 1:0
  • 66
    Andreas Kurzmann 1:1
  • 76
    Damian Misan 2:1
  • 83
    Adrian Tomasz Moszyk 3:1
  • 85
    Damian Misan 4:1