2. Landesliga West

Eggenburg verstärkt sich auf Stürmerposition - Verein mit Transferzeit zufrieden

Nach der Hinrunde der 2. Landesliga West befindet sich SK Eggenburg auf Kurs Richtung 40-Punktemarke, die Mannschaft sammelte im Herbst 18 Zähler und überwintert damit auf Rang 7 der Liga. In den letzten Wochen kam es im Kader zu punktuellen Veränderungen, zwei Abgänge wurden bestätigt. Matthias Knell ging aus beruflichen Gründen zu Heldenberg, der neue Verein von Milan Krempasky steht noch nicht fest. Auf der anderen Seite stehen für das Frühjahr drei zusätzliche Spieler zur Verfügung. Lukas Walla wechselte aus der Gebietsliga von Röschitz zu Eggenburg, er kann als Allrounder im defensiven Mittelfeld oder auch als Innenverteidiger eingesetzt werden.

Verstärkung durch neuen Offensivmann

Weiters steht Tolga Yigit nun wieder voll zur Verfügung, er gab nach einer Pause sein Comeback. Als dritter Zugang wurde aus der Slowakei von Simonovany Dominik Rolinec verpflichtet, der Neuzugang mit Jahrgang 1997 wurde als Verstärkung für die Sturmreihe geholt. Die Mannschaft ist schon seit dieser Woche im Mannschaftstraining, bis auf Andreas Ringswirth, der aufgrund einer Handverletzung noch nicht voll einsatzfähig ist, sind alle mit an Bord.

Mit der Übertrittszeit und den getätigten Transfers zeigt sich Schrems Obmann Enrico Tretzmüller zufrieden: "Wir haben die zwei Abgänge ersetzt und zudem ist Tolga Yigit retour. Im Herbst hatten wir keinen wirklichen Stürmer, nun konnten wir einen verpflichten und so gesehen haben wir uns im Winter sogar verstärkt."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten