Neuer Tormann, neues Glück - Drösing holt ersten Punkt

Mehr ginzersdorf uscals 120 Zuschauer sind nach Ginzersdorf gekommen um dem Spiel gegen den Drösinger Sportclub beizuwohnen. Die noch Punktelosen Gäste konnten endlich einen gelernten Tormann verpflichten, der gleich bei seinem Debüt einige gute Chancen der Heimmannschaft vereitelte und so mitverwantwortlich für das 0:0 und somit die ersten Punkte war.

Drösing musste die ersten sechs Saisonspiele allesamt als Verlierer vom Platz gehen und das fast immer verdient. Zu groß war der Unterschied zu den anderen Mannschaften. Doch das soll sich nun ändern, denn endlich konnte man einen Tormann verpflichten, der sich auch gleich bei seinem ersten Einsatz bezahlt machte. Mit einer Defensivtaktik, auf Kontern lauernd, versuchten die Gäste in Ginzersdorf das Spiel anzugehen. Dies gelang auch relativ gut, zwei wirklich gute Chancen vergaben die Heimischen allerdings auch stümperhaft.

Drösing mauerte die letzten Minuten mit nur zehn Mann

Auch in Hälfte zwei änderte sich am Spielgeschehen wenig, Ginzersdorf machte das Spiel, Drösing kämpfte verbissen mit allen Mitteln um dem drohenden Tor zu entgehen. Aber durch Konterchancen kam man sogar selbst zu der einen oder anderen Chance, vernebelte diese aber genauso. Fast 20 Minuten vor Ende musste ein Drösinger Spieler mit Gelb/Rot vorzeitig vom Platz, doch auch in Unterzahl mauerten die Gäste gut und konnten so den ersten Punkt einfahren. "Der Tormann ist sicher eine Bereicherung für uns, aber auch die Feldspieler haben heute das beste Match bisher gespielt, jetzt heißt es diese Leistung nächste Woche bestätigen." erklärt ein zufriedener Obmann aus Drösing, Andreas Gass.

 

von Christoph Mayer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten