Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Großkadolz hält die Distanz auf Kleinharras

SC Großkadolz
USV Kleinharras

Bezirksklasse Weinviertel: Das Spiel vom Samstag zwischen Großkadolz und Kleinharras endete vor rund 50 Fans mit einem 3:3-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Baris Bayrakci brachte den SC Großkadolz per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der zwölften und 42. Minute vollstreckte. Radim Dvorak sah nach 41 Minuten die Gelb-Rote Karte und die Gastgeber mussten somit in Unterzahl agieren. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 51. Minute kam Großkadolz zum Anschlusstreffer, als Osman Tek vor 40 Zuschauern zur Stelle war. Markus Holemar erhöhte für den USV Kleinharras auf 3:1 (55.). Tek schlug vom Elfmeterpunkt doppelt zu und glich damit für den SC Großkadolz aus (65./87.). Hasan Bagdu (Kleinharras) musste nach einer Torchancenverhinderung mit Rot vom Platz (79.). Kleinharras ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich Großkadolz noch ein Unentschieden.

Trotz Tek-Dreierpack: Kein Sieger im Topspiel

Der SC Großkadolz führt das Feld der Bezirksklasse Weinviertel mit 31 Punkten an. Offensiv sticht die Heimmannschaft in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 64 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Großkadolz ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet zehn Siege und ein Unentschieden.

Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto des USV Kleinharras und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Angriffsreihe der Gäste lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 58 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Kleinharras bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der USV Kleinharras neun Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Der SC Großkadolz entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während Kleinharras in dieser Zeit vier Erfolge und ein Remis vorweist.

Großkadolz verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 26.03.2023 bei der Zweitvertretung von Haringsee wieder gefordert. Am Samstag empfängt der USV Kleinharras den AFC Haugsdorf.

Bezirksklasse Weinviertel: SC Großkadolz – USV Kleinharras, 3:3 (0:2)

  • 87
    Osman Tek 3:3
  • 65
    Osman Tek 2:3
  • 55
    Markus Holemar 1:3
  • 51
    Osman Tek 1:2
  • 42
    Baris Bayrakci 0:2
  • 12
    Baris Bayrakci 0:1

 

 


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Tips

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter