Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vitis kämpft bis zum Schluss - Raabs/Thaya kehrt mit Derbysieg auf Erfolgsspur zurück

USV Raabs/Thaya
1. SV Vitis

Am Samstag empfing USV Raabs/Thaya vor eigenem Publikum den Tabellenvierzehnten 1. SV Appel Vitis. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen, nachdem man zuletzt gegen Grafenwörth eine klare Niederlage bezog. Vitis kassierte in den vergangenen Wochen mehrere Niederlagen in Serie und hoffte darauf, in den verbleibenden zwei Matches wieder zu punkten. In der letzten Begegnung beider Mannschaften noch in der Saison 2016/17 in der 1. Klasse Waldviertel wurden beim 1:1 die Punkte geteilt.


Heimelf mit rascher Führung

Vitis zeigt im Derby vor mehr als 140 Zuschauern von Beginn weg eine kämpferisch starke Leistung, die Gäste kommen durch Zdenek Manhal auch zur ersten guten Möglichkeit, sein Kopfball nach Corner findet aber nicht den Weg in die Maschen. Kurz darauf ist dagegen Raabs erfolgreich, Roman Fischer lässt den Ball noch einmal aufkommen, bewahrt in der 17. Minute die Übersicht und verwandelt präzise aus 25 Metern zum 1:0.

Nach dem Führungstreffer finden die Hausherren zwei gute Möglichkeiten vor und die Gäste kratzen den Ball einmal gerade noch von der Linie, das Match wogt in der Folge hin und her und beide Seiten erarbeiten sich gute Möglichkeiten. In der Schlussphase von Hälfte 1 kann sich der Gästekeeper mit einer starken Parade nach einem Abschluss von Nico Priemayr auszeichnen (43.), im Gegenzug findet auch noch Vitis eine Möglichkeit auf einen Treffer vor, die Gäste legen noch einmal quer und Alexander Flicker schlenzt den Ball knapp am Tor vorbei (45.).

Blitzstart von Raabs - Vitis verkürzt kurz vor Schluss

Im zweiten Durchgang erwischt das Heimteam einen perfekten Start, Martin Repa startet einen Sololauf, beweist in Minute 46 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 2:0. In weiterer Folge lebt das Derby von den Zweikämpfen, Vitis versucht dem Match noch eine Wende zugeben, Raabs steht hinten aber sehr gut und lässt lange nicht viel zu.

In der Schlussphase nimmt die Partie noch einmal Fahrt auf, Raabs Florian Kranzl kommt zu einer guten Schusschance (78.), auf der Gegenseite wird auch das Gästeteam gefährlich und verkürzt schließlich den Rückstand. In der 87. Minute und nach guter Flanke von der linken Seite netzt Lukas Höllriegl per Kopf zum 2:1 ein. Die letzte Chance im Spiel hat aber Raabs, erneut sorgt Florian Kranzl mit einem Schuss für Gefahr. Die Heimelf kehrt mit dem 2:1 Erfolg auf die Siegerstraße zurück und bleibt im Rennen um den dritten Hinrunden-Platz.

Stimme zum Spiel:

Richard Zarycka (Sportlicher Leiter Raabs): "Es war ein knapper, aber nicht unverdienter Erfolg für uns. Der Sieg im Derby war hart erkämpft, denn die junge Mannschaft aus Vitis hat wirklich gut gekämpft."

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung