Aufsteiger Eggendorf legt mit 4:0-Kantersieg los!

Aufsteiger sollenau sceggendorf askASK Eggendorf startete furios in die Saison 2012/13 der Gebietsliga Süd/Südost: Die Schützlinge von Christian Aflenzer fertigten die mitunter völlig überforderten Sollenauer mit 4:0 ab - ein Sieg, der auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Den Torreigen eröffnete Christoph Jedlicka nach 22 Minuten: Er wverwerte einen von Robert Blaha getretenen Eckball zu verdienten 1:0-Führung.

Mit dem Vorsprung im Rücken spielten die Gastgeber noch befreiter auf: "Die folgenden drei Tore waren allesamt Bilderbuch-Treffer. Meine Spieler haben die im Training einstudierten Aktion perfekt ins Spiel übertragen", freute sich Aflenzer. Der Weg zu den Toren war jeweils ident: Die Eggendorfer setzten ihre flinken Flügelspieler ein, der Ball wurde meist diagonal in den Raum gespielt und fand in der Mitte einen Abnehmer,  der vollendete.

 

Power-Fußball führte zum klaren Erfolg

Auf diese Weise erhöhte Eggendorf das Score auf 4:0: DIe Schützen hießen Michael Malota (25.), Hasan Duman (40.) und Robert Blaha (66.). "Die Sollenauer stellen zweifellos ein gutes Team, doch wir haben sie mit Power-Fußball und viel Engagement kaum zur Geltung kommen lassen", analysierte Aflenzer.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten