Erstes Vorbereitungsmatch und Testkandidaten - Trumau startet mit neuem Coach in die Vorbereitung

Nach der Herbstmeisterschaft überwintert ASK Trumau mit 14 Punkten an der elften Stelle der Gebietsliga Süd/Südost, zu Beginn der Winterpause wurde, wie ligaportal.at bereits berichtete, bekannt, dass Eldar Topic einem Ruf aus der RLO folgte und Co-Trainer bei Traiskirchen wurde. Trumau begab sich deshalb auf die Suche nach einem neuen Chefcoach und wurde bald fündig: "Wir haben die Trainersuche sehr rasch und positiv erledigt, mit Thomas Markytan haben wir einen guten, fähigen und fußballbegeisterten Mann gefunden., der auch die Vereinsphilosophie mittragen wird. Wir wollen auf die Jugend setzen und dabei noch vermehrt auf den eigenen Nachwuchs achten", zeigt sich Trumaus Sektionsleiter Richard Steiner mit dem Engagements des neuen Übungsleiters zufrieden.

Drei Abgänge

Am Montag ging bei Trumau die Vorbereitung auf das Frühjahr los, es werden laut Steiner mehrere Testkandidaten im Training dabei sein. Zwei Zugänge werden in der nächsten Zeit bekanntgegeben, der Verein ist noch auf der Suche nach potentiellen Verpflichtungen, in Gesprächen mit weiteren Spielern und wäre über insgesamt drei, vier Zugänge glücklich. Drei Abgänge wurden verlautbart, Sandi Cavkic wechselte zu Himberg, Aleksandar Ivanovic und Amel Sistek dockten bei Pottenstein an.

Testgegner für 7. März gesucht

Inzwischen startete beim Tabellenelften der Hinrunde auch das Testspielprogramm, vorgestern traf man um 19 Uhr in Wien gegen den Wr. Stadtliga-Verein Donau an und Trumau musste sich 0:5 geschlagen geben. Die Testspielreihe ist sehr interessant und bunt durchgemischt, am 1. Februar spielt Trumau gegen ASV 13 und misst sich am 4. Februar mit Mannswörth und damit einem weiteren Team aus der Wr. Stadtliga. Am 16. Februar trifft Trumau auf Wiesmath und der Testgegner am 21. Februar ist noch offen. Weitere Gegner sind am 25. Februar Berndorf und am 29. Bruck 1b, für den 7. März sucht Trumau noch einen Testspielgegner. Am 13. März folgt das letzte Vorbereitungsmatch gegen Teesdorf, ehe man eine Woche später mit dem Spiel gegen Kirchschlag in die Rückrunde startet.