Oed verteidigt geschickt - Purgstall feiert erneut knappen Sieg

SVg Purgstall
USV Oed/Zeillern

In der Gebietsliga West empfing der Tabellenvierte Sportvereinigung ATP Metallbau Purgstall in der 18. Runde den Tabellenneunten USV Lehner Oed/Zeillern. Purgstall gewann zwei Auswärtsspiele in Folge und blieb so an der Spitze dran, Oed wartete in der Rückrunde immer noch auf den ersten Punktgewinn und hoffte, nun endlich im Frühjahr anzuschreiben. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Purgstall mit 3:1 das bessere Ende für sich.


Gäste lassen wenig zu

Über 260 Fans sehen in der ersten Halbzeit eine Heimmannschaft, die versucht das Spiel zu machen. Purgstall hat mehr Spielanteile sowie Ballbesitz und findet in der ersten Hälfte relativ rasch zwei gute Chancen auf die Führung vor. Das Heimteam hat das Visier aber noch nicht perfekt eingestellt und so bleibt es vorerst beim 0:0.

Oed versucht aus einer gesicherten Abwehr herauszuspielen, die Gäste stehen hinten kompakt und lassen nur wenig zu. Nach vorne kann das Auswärtsteam in Hälfte 1 aber nun wenige Akzente setzen, beide Mannschaften gehen ohne Torerfolg in die Kabine.

Entscheidung in der 59. Minute

Nach Wiederbeginn erhöht Purgstall den Druck und will unbedingt den ersten Treffer erzielen, je länger das Match dauert, desto schwieriger wird es aber für die Gastgeber. Oed verteidigt sich lange geschickt, nach fast einer Stunde müssen die Gäste aber den ersten Treffer hinnehmen. Nach Angriff über die rechte Seite und einem scharfen Stanglpass ist Rene Pitzl in Minute 59 zur Stelle und verwertet zum 1:0.

In weiterer Folge muss Oed hinten mehr aufmachen und agiert nun offensiver, die Heimelf findet mehr Räume vor und kommt zu guten Chancen auf die Entscheidung. Rene Pitzl kann nicht nachlegen, kurz danach wird Alexander Obermayr unnötig gefoult und muss verletzet ausgetauscht werden. Purgstall kommt noch zu weiteren Chancen, Oed kann auf der anderen Seite nicht mehr das Ruder herumreißen und muss sich knapp 0:1 geschlagen geben. 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Pitzl (Sektionsleiter Purgstall): "Es war schwierig gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner, wir hatten in der ersten Hälfte zwei gute Chancen und machten nach der Pause noch mehr Druck. Nach dem 1:0 musste der Gegner mehr aufmachen, wir konnten daraus kein zweites Tor erzielen. Der Sieg war verdient, wir sind weiter oben dran."

Der Beste bei Purgstall: Kevin Plank (ZM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten