Blitzstart der Gäste - Biberbach gewinnt klar gegen Mauer-Öhling

SVU Mauer-Öhling
USC Biberbach

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SVU Mauer-Öhling und USC Biberbach freuen. Mauer musste sich nach zwei Auftaktsiegen letzte Woche Hofsteten klar mit 1:4 geschlagen geben und wollte nun wieder auf die Erfolgsspur zurück. Biberbach sammelte in den letzten zwei Partien nur einen Punkt ein und hoffte auf den zweiten Dreier in einer noch jungen Saison. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Mauer im Mai mit 3:1 das bessere Ende für sich.


Zwei Tore in den ersten fünf Minuten

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet Biberbach die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt den Gegner zu Fehlern. Die Gäste gehen so rasch in Front, nach Ballgewinn und Pass in die Tiefe legt Christian Simmer noch einmal auf und Michael Albai befördert in der 1. Minute den Ball über die Linie.

Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Hausherren, wieder setzt Biberbach Mauer unter Druck und spielt das Leder zwischen zwei Verteidiger, Michael Schäffer startet allein auf den Tormann zu und schließt trocken zum 0:2 ab (4.). Das Gästeteam hat danach alles unter Kontrolle und baut den Vorsprung Mitte des Abschnittes aus, in Minute 18 und nach einem Eckball zur zweiten Stange netzt Marko Marijanovic zum 0:3 ein. Mauer erholt sich langem vom Schock der drei Gegentreffer und schreibt schließlich an, nach einem Missverständnis bei den Gästen spritzt Markus Gruber dazwischen und trifft in der 25. Minute zum 1:3. Die Heimelf ist damit wieder zurück im Spiel, bis zur Pause bleibt es aber beim beruhigenden Vorsprung für Biberbach.

Mauer drängt - Gäste entscheiden Spiel

Nach der Pause macht Mauer Druck und findet zwei sehr gute Chancen auf den Anschlusstreffer vor, einmal rettet Biberbachs Bojan Glavas gerade noch auf der Linie und zudem zeichnet sich der Gästekeeper aus. Die Gäste schlagen in dieser Phase den Ball nur hoch nach vorne, Biberbach ist nicht mehr so gut im Spiel, sorgt aber Mitte des Durchganges für die Entscheidung.

Nach Angriff über links erzielt der eingewechselte Lukas Bruckschwaiger nach 68 Minuten vom 16er das 1:4. Mauer kann der Partie danach keine Wende mehr geben, in der Schlussphase erhöht dagegen das Auswärtsteam das Torkonto. Wieder geht es über die linke Seite und nach perfekter Vorlage von Lukas Bruckschwaiger findet der gegnerische Tormann in Michael Schäffer seinen Meister, der gekonnt auf 1:5 stellt. 

Stimme zum Spiel:

Frane Zefi (Trainer Biberbach): "Wir haben sehr gut begonnen, waren präsent, standen im Mittelfeld gut, setzten den Gegner unter Druck und waren am Anfang auch kaltblütig vor dem Tor. Nach einem Fehler kassierten wir das erste Gegentor, nach der Pause hat Mauer Druck gemacht und wir waren nicht mehr so mutig. Insgesamt ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen, es war aber eine sehr gute Leistung im Vergleich zur letzten Woche."

Die Besten bei Biberbach: Johannes Eder (TW), Bojan Glavas (IV), Christian Simmer (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten