Vereinsbetreuer werden

Dreier gegen Mauer-Öhling: Statzendorf beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

SVU Mauer-Öhling
ASV Statzendorf

Gebietsliga West: Rund 100 Besucher kamen zum Spiel der 13. Runde zwischen dem SVU Mauer-Öhling und dem ASV Statzendorf. Mit 0:2 verlor der SVU Mauer-Öhling am vergangenen Freitag zu Hause gegen die ASV Statzendorf.

Für den Führungstreffer von Statzendorf zeichnete Paul Rosenberger verantwortlich (28.). Zur Pause hatte der Gast eine hauchdünne Führung inne. Mit dem 2:0 sicherte Rosenberger der ASV Statzendorf nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (51.). Der Schiedsrichter beendete das Spiel und damit schlug Statzendorf Mauer-Öhling auswärts mit 2:0.

Rosenberger beendet Statzendorfs Negativtrend

Der SVU Mauer-Öhling muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zehnten Platz angehen. Insbesondere an vorderster Front kommt Mauer-Öhling nicht zur Entfaltung, sodass nur 13 erzielte Treffer auf das Konto des Gastgebers gehen. In dieser Saison sammelte der SVU Mauer-Öhling bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen. Die Lage von Mauer-Öhling bleibt angespannt. Gegen die ASV Statzendorf musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Im letzten Match der Hinrunde tat Statzendorf etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz neun. Die ASV Statzendorf bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und sieben Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist Statzendorf wieder in der Erfolgsspur.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 27.03.2022 für den SVU Mauer-Öhling auf der eigenen Anlage gegen den SCU Wallsee. Die ASV Statzendorf tritt am gleichen Tag beim ASK Metran Kematen an.

Gebietsliga West: SVU Mauer-Öhling – ASV Statzendorf, 0:2 (0:1)

  • 28
    Paul Rosenberger 0:1
  • 51
    Paul Rosenberger 0:2