Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Remis im Spitzenspiel - Kirchberg/Walde holt gegen Arbesbach 2-Tore-Rückstand auf

SV Kirchberg/Walde
UFC Arbesbach

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Waldviertel Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Kirchberg/Walde und UFC Arbesbach freuen. Kirchberg fand in den letzten beiden Spieltagen wieder in die Spur und feierte zwei volle Erfolge, Arbesbach musste sich nach mehreren Siegen in Folge letztes Wochenende gegen Gutenbrunn mit einem Remis zufriedengeben. In der vergangenen Saison setzte sich im direkten Duell beide Male das Heimteam durch.


Doppelschlag der Gäste

Vor 80 Zuschauern starten beide Teams mit einer kompakten Defensive in das Match, niemand will hinten einen Fehler begehen und in Rückstand geraten, so neutralisieren sich die Vereine in der Anfangsphase weitgehend. Arbesbach trifft einmal Aluminium und geht schließlich in der Schlussphase von Hälfte 1 in Front.

Nach Angriff über die Seite nimmt Lukas Turek in Minute 37 nach einer Hereingabe den Ball gut an und schließt ab, das Leder wird von der Heimelf noch zweimal leicht abgefälscht und landet zum 0:1 in den Maschen. Kurz darauf klingelt es erneut im Kasten von Kirchberg, nach einem Lochpass will Spielertrainer Martin Reif einen Stürmer ausspielen und bleibt hängen, Michael Pilz zieht alleine auf das Tor, bleibt vor dem Kasten eiskalt und trifft zum 0:2 Pausenstand (41.).

Heimelf gleicht noch aus

Kirchberg ändert das Spiel-System und versucht den Gegner nach Wiederbeginn anzupressen, dies gelingt aber zunächst nicht und Arbesbach kommt zu weiteren guten Möglichkeiten. Einmal kann die Heimelf auf der Linie retten und bei der zweiten Chance zeichnet sich der heimische Goalie mit einem tollen Reflex aus.

Arbesbach schon wieder gefährlich. Eckball von Rene Haider und Lukas Turek mit dem Kopfball, aber ein Verteidiger kann mit dem Kopf auf der Linie retten.

Phillipp Hiemetzberger, Ticker-Reporter

Kirchberg findet Mitte des zweiten Durchganges ins Spiel und verkürzt schließlich den Rückstand, nach einem Lochpass von Jakub Nevosad versenkt Fabian Raffetzeder das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 62 Minuten: 1:2. Die Hausherren kommen nun auf und gleichen relativ rasch aus, nach einer Flanke von der Seite setzt sich Jakub Nevosad im Luftduell durch und netzt in der 71. Minute per Kopf zum 2:2 ein. Danach können die Teams ihre letzten Chancen nicht nützen, es bleibt beim Unentschieden.  

Stimme zum Spiel:

Martin Reif (Spielertrainer Kirchberg): "Beide Mannschaften haben sehr defensiv begonnen und versuchten nichts zuzulassen, die Teams neutralisierten sich in den ersten 30 Minuten. Wir kamen im ersten Durchgang zu keinen zwingenden Chancen, nach einem Fehler von mit erzielte Arbesbach das 2:0. Wir haben in der Pause auf 4-1-4-1 umgestellt und wollten mit Pressing zum Erfolg kommen, in den ersten zehn Minuten ist uns das aber nicht gelungen. Dann haben wir uns erfangen und glichen noch aus. Arbesbach hatte ein Chancenplus, wir waren in den letzten 30 Minuten besser, nach einem guten Spiel war das 2:2 gerechtfertigt."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung