Union Schenkenfelden knapper Sieger gegen Oepping

Zu einem Duell zweiter Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld der 1. Klasse Nord kam es am heutigen Nachmittag zwischen der Union Schenkenfelden und der Union Oepping. Beide Mannschaften blieben bislang etwas hinter den Erwartungen, vor allem bei den Gästen lief es noch nicht nach Maß, wenngleich man am letzten Spieltag mit dem Tabellenschlusslicht aus Feldkirchen kurzen Prozess machte und einen Kantersieg feiern konnte. Das heutige Duell wohl auch richtungsweisend für beide Teams.

 

Chancenarmes Fußballmatch

Für beide Mannschaften war es also immens wichtig weitere Punkte auf das Konto zu bekommen, bevor in wenigen Wochen bereits die Winterpause rufen sollte. Dementsprechend motiviert gingen die Akteure auch von Beginn an ans Werk, doch vorerst sollte beiden Teams nicht wirklich viel gelingen. Auch der schlechte Zustand des Rasens in Schenkenfelden tat sein übriges um zu keiner Zeit ein gutes Fussballmatch zuzulassen. So versuchten es die beiden Teams mit vielen hohen Bällen, doch die beiden Abwehrreihen standen vorerst richtig gut und so waren Torchancen Mangelware. Die wenigen Halbchancen die auftauchten, konnten beide Teams nicht entscheidend genug zu Ende spielen, folgerichtig wurden torlos die Seiten getauscht. 

 

Goldtor aus einem umstrittenen Freistoß

Viel änderte sich am mäßigen Spiel auch nach der Pause nicht, beide Teams neutralisierten sich über weite Strecken und schafften es zu selten richtig in die rote Zone vor den Toren einzudringen. Wie es kommen musste, entschied dann eine Standardsituation das heutige Duell. Nach rund 70 Minuten gibt es einen etwas umstrittenen Foulpfiff des Unparteiischen, der aus der Sicht der Oeppinger einen fragwürdigen Freistoß nach sich zog. Manuel Hofstadler lässt sich nicht zweimal bitten und versenkt den Ball sehenswert zur Führung für sein Team. In der Folge versuchten die Gäste zwar noch einmal alles um irgendwie doch noch den Ausgleich zu erreichen, doch die Oeppinger agierten an diesem Tag nicht konzentriert genug, zu harmlos fielen die Bemühungen aus. Am Ende feierte die Union Schenkenfelden einen schmeichelhaften Heimsieg und kann sich in der Tabelle etwas nach oben orientieren, während die Gäste sogar bis auf den Relegationsplatz abrutschen. 

 

Stimme zum Spiel:

Klaus Gahleitner, Sektionsleiter Union Oepping:
"Es war heute ein schlechtes Spiel auf einem schlechten Untergrund und es wurde durch einen umstrittenen Freistoß entschieden. Wir haben aber auch viel zu kompliziert und ungenau gespielt, gegen den tief stehenden Gegner konnten wir den Rückstand so nicht mehr ausgleichen."

 

Die Besten:

Union Schenkenfelden: Christian Rudlstorfer (TW) und Manuel Hofstadler (LM)

Union Oepping:

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter