Vereinsbetreuer werden

Haidershofen: "Spieler sind etwas müde"

Im Rahmen der Vorbereitung auf den Titelkampf der 1. Klasse Ost hielt der ASV RAIKA Haidershofen/Behamberg in der Türkei ein Trainingslager ab. "Wir waren eine Woche in Belek. Da es einige Tage geregnet hat, waren die Bedingungen nicht die besten, aber wir konnten anständig trainieren und zudem auch die Kameradschaft pflegen", erklärt Trainer Franz Burgholzer, der mit seiner Mannschaft bei der Titelvergabe ein kräftiges Wort mitreden möchte.

Im Frühjahr sollen es die "üblichen Verdächtigen" richten, verzichtete der Tabellendritte bewusst auf Transferaktivitäten. Zwei Wochen vor der Meisterschaft stehen dem Trainer (fast) alle Spieler zur Verfügung. "Bis auf Mittelfeldspieler Kevin Schrettlinger, der sich einen Bänderriss im Knöchel zugezogen hat, sind derzeit alle Spieler fit. Nur sind sie nach dem Trainingslader etwas müde, aber zum Saisonauftakt wird sich die Mannschaft in guter körperlicher Verfassung präsentieren, denn wir haben im Winter intensiv an der Physis gearbeitet", weiß Burgholzer.

Auch gespielt haben die Haidershofener fleißig, die Bilanz der bisherigen Testspiele ist jedoch nicht die beste: 4:0 gegen Haag, 5:0 gegen einen deutschen Verein, 1:1 gegen Stein, 0:2 gegen Bewegung Steyr, 1:2 gegen St. Pantaleon-Erla und 0:7 gegen Biberbach. In den verbleibenden knapp zwei Wochen wird beim Titelaspiranten am Feinschliff gearbeitet. Zudem stehen - gegen Kematen/Ybbs und Garsten - noch zwei weitere Vorbereitungsspiele auf dem Programm. "Auch im Frühjahr ist der Start sehr wichtig, haben wir gegen Spital und Ternberg jedoch zwei unangenehme Aufgaben zu lösen. Doch wenn wir vorne dabei bleiben wollen, sollten wir in diesen beiden Spielen vier Punkte sammeln", hoftt Franz Burgholzer ohne Verzögerung aus den Startblöcken zu kommen.


Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at 



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter