Gallspach: "Qualität ist nicht schlechter geworden"

Seit der Vorwoche bereit sich der SK Ford Danner Gallspach auf den Aufstiegskampf der 2. Klasse Mitte-Ost vor. Der Tabellensechste hatte zwar im Winter drei Abgänge zu verzeichnen, die Größe des Kaders hat sich jedoch nicht verändert. "Es ist zwar nur ein neuer Spieler zu uns gestoßen, doch durch die Reaktivierung von Fabian Mayr und die Rückkehr von Jürgen Saloschnig, der nach einem Kreuzbandriss wieder fit ist, stehen zwei wichtige Spieler wieder zur Verfügung. Ich denke, dass die Qualität des Kaders, trotz der Abgänge, mit Sicherheit nicht schlechter geworden ist", erklärt Trainer Otmar Wiesbauer.

Während Stürmer Murselj Dakaj, der im Herbst nicht aktiv war, nach Gallspach gewechselt ist, haben mit Lukas Strassmair (Offenhausen), Herbert Kitzmüller (Eferding/Fraham) und Lukas Niedl (Hofkirchen/Traunkreis) drei Akteure den Verein verlassen. "Wie vielen anderen Vereinen auch, macht uns in diesen Tagen die Grippewelle zu schaffen. Doch wir versuchen, uns intensiv auf die Frühjahrssaison vorzubereiten und wollen auch in der Rückrunde Kontakt zur Spitze halten", ist Gallspachs Trainer zuversichtlich.

Nach nur wenigen Trainingseinheiten ging das erste Testspiel gegen Geboltskirchen mit 1:4 verloren. "Krankheitsbedingt mussten wir mit einer Rumpfelf antreten, weshalb das Ergebnis keine Aussagekraft hat", so Wiesbauer. Am kommenden Wochenende steht den Kickern aus Gallspach eine Doppelschicht ins Haus: Am Samstag wird gegen das 1b-Team von Regionalligist FC Wels gespielt und tags darauf trifft die Wiesbauer-Elf am Kunstrasen des BNZ Ried auf die zweite Mannschaft von Landesligist Pichl.

"Wir sind fünf Punkte hinter einem Aufstiegsplatz zurück, wollen im Frühjahr vorne mitmischen und den Top-Teams auf die Fersen steigen. Um dranzubleiben muss uns aber ein guter Start gelingen", spricht der Trainer die ersten beiden Spiele gegen Kematen und Schlüßlberg an. "Wollen wir um den Aufstieg ein Wort mitreden, müssen wir diese Matches gewinnen, denn anschließend geht es gegen Mit-Konkurrent Mühlbach. Da wird sich dann voraussichtlich entscheiden, in welche Richtung es in dieser Saison gehen wird", wünscht sich Otmar Wiesbauer einen perfekten Start. Im Rahmen der Vorbereitung steht Anfang März auch ein Trainingslager in Güssing auf dem Programm.


Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter