Ried/Riedmark: "Vier, fünf Teams sind besser als wir"

Nach dem Abstieg in die 2. Klasse Nord-Ost und einem personellen Aderlass im Sommer, meinte es die Auslosung mit der Union Ried/Riedmark gut. Die Mannschaft von Trainer Johann Mayr musste in der ersten Runde bei den Juniors des SC St. Valentin antreten, die in der letzten Saison - noch in der Gruppe Ost - das Ende der Tabelle zierten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand der Absteiger gut in die Partie und ist mit einem Kantersieg in der neuen Liga angekommen.

"Wie schon in der Abstiegssaison konnten wir einige gute Chancen nicht nützen und hatten sogar noch großes Glück, dass die Niederösterreicher einen "Sitzer" nicht zur Führung verwerten konnten. Aber der Doppelschlag kurz vor der Pause hat uns gut getan und die Partie letztendlich auch entschieden", spricht Rieds Trainer die beiden Tore von Neuzugang Fazlija Husic an, der im Sommer von Bezirksligist ASKÖ Pregarten nach Ried gewechselt war. "Wäre Husic schon im Vorjahr bei uns gewesen, müssten wir uns nicht in der 2. Klasse herumärgern", ist Johann Mayr von den Qualitäten des neuen Stürmers überzeugt.

Überzeugt ist der Coach auch vom Potenzial seiner jungen Mannschaft. So brachte Mayr im Verlauf der Partie mit dem 16-jährigen Lukas Triebert und dem ein Jahr jüngeren Daniel Pührerfellner zwei große Talente zum Einsatz. Nachdem Florian Wahl nach einer Stunde den Sack zumachte, sorgten ein Eigentor von St. Valentins Thomas Gundendorfer und ein Treffer des eingewechselten Markus Edelmayr in den Schlussminuten für einen Kantersieg.

"Auch wenn in der ersten Halbzeit einige Spieler - wie schon in der Vorsaison - die Hosen voll hatten, bin ich mit der Leistung im ersten Spiel zufrieden. Wir wissen, dass vier, fünf Teams nominell besser sind als wir, wollen uns aber im oberen Drittel der Tabelle präsentieren und im Herbst 24 Punkte erreichen. Gelingt uns das, dann ist in dieser Saison einiges möglich", ist Johann Mayr vorsichtig optimistisch und hofft, im Duell zweier Absteiger - am Samstag auf eigenem Platz gegen Weitersfelden - auf Punktezuwachs.


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter