Haslach stoppt Talfahrt

Nach einer enttäuschenden Saison und dem Abstieg in die 2. Klasse Nord-West konnte der SV Haslach im ersten Spiel der neuen Meisterschaft seine Talfahrt stoppen. Bei hochsommerlichen Temperaturen und nach einem holprigen Beginn konnte die Mannschaft von Trainer Dirk Andreas gegen die TSU Kirchberg/Donau, die im Vorjahr im unteren Teil der Tabelle angesiedelt war, einen letztendlich klaren 4:1-Auswärtssieg feiern.

Im Windhagstadion erwischten die Heimischen den besseren Start und hätten durchaus in Führung gehen können. Doch Ronny Hintringer verfehlte am Fünfer den Ball und bei einem Schuss von Werner Hofer lenkte Gästegoalie Martin Engleder das Leder an die Latte. In Minute zehn vergab Paul Schiffbänker die erste Möglichkeit der Haslacher. Nach einer knappen halben Stunde brachte Lukas Lauss den Absteiger in Führung. Nachdem Ivan Friedl, nach Vorarbeit von Schiffbänker, einen "Sitzer" ausgelassen hatte, verwertete Neuzugang Michal Flöring, den nach einem Foul an Schiffbänker verhängten Freistoß zum 0:2-Pausenstand.

Kurz nach dem Wechsel beinahe die endgültige Entscheidung, nach einer Friedl-Flanke konnte Kirchbergs Torwart Florian Gahleitner einen Lauss-Schuss zunächst nicht festhalten, war dann aber beim Nachschuss von Schiffbänker zur Stelle. In Minute 70 bogen die Gäste endgültig auf die Siegerstraße ein, als Friedl einen Freistoß zum 0:3 versenkte. Zu Beginn der Schlussviertelstunde durften die heimischen Fans zumindest den Ehrentreffer durch Stefan Eidenberger bejubeln, der mit einem Kopfball ins lange Eck Torwart Engleder bezwingen konnte.

Wenig später wurde der schönste Spielzug der Partie mit einem Tor belohnt: Nach einer Friedl-Flanke verlängerte Roland Kellermayr den Ball zu Maximilian Hinterhölzl, der aus kurzer Distanz Goalie Gahleitner keine Chance ließ. Nachdem Friedl mit einem Schuss nur die Stange traf, blieb es beim klaren 4:1-Auswärtssieg des SV Haslach, der am Sonntag den Titelfavoriten aus Julbach empfängt. Bereits am Freitag muss die TSU Kirchberg im Auswärtsspiel gegen Feldkirchen/Donau erneut gegen einen Absteiger antreten.


Text und Foto: Reinhold Prem

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at 

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter