Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Süd-West

Union Schwand: "Die Qualität der Mannschaft kann zum Aufstieg reichen"

In der abgelaufenen Meisterschaft präsentierte sich die Union Schwand in der 2. Klasse Süd-West langezeit als ebenbürtig mit den Top-Mannschaften der Liga. Der eine oder andere Punkte hat am Ende aber gefehlt um ganz vorne mitzumischen. Dieses Unterfangen soll nun in der kommenden Saison in Angriff genommen werden.

 

 

Konstant gute Leistungen

"Wir sind mit der vergangenen Saison durchaus zufrieden, denn unser Ziel war es wieder ganz vorne mitzumischen. Wir hatten einen extrem guten Start, dann kam leider im Verlauf der Saison ein kleiner Einbruch. Zwischenzeitlich konnten wir dann aber wieder gehörig zulegen und sogar zehn Runden lang ungeschlagen bleiben, doch am Ende reichte es nicht ganz zum in Griffweite scheinenden Relegationsplatz. Wir haben diese Chance in den direkten Vergleichen mit den vorderen Teams verspielt, trotzdem dürfen wir mit dem vierten Endrang nicht unzufrieden sein. Ich möchte an dieser Stelle auch noch anmerken, dass wir aufgrund der schweren Verletzung unseres Einser-Goalies zu Beginn der Rückrunde große Anspannung im Verein hatten, umso stolzer sind wir aber auf unseren jungen engagierten Ersatztorhüter der bravourös in die Presche gesprungen ist", erzählt uns Sektionsleiter Andreas Gasteiger sein Resümee der vergangenen Saison. 

 

Vorbereitung läuft mit beinahe identem Kader

In Sachen Transferpolitik zeigt sich die Union Schwand gewohnt zurückhaltend. Für den Verein spricht, dass sich kein einziger Spieler ein neues Team gesucht hat und der gesamte Kader an Bord bleibt. Mit  Rückkehrer Kevin Reichhartinger aus Handenberg bekommt man sogar eine weitere Alternative dazu. Bereits am 11. Juli startete die Mannschaft rund um Trainer Herbert Danninger in die Vorbereitung. "Aus jetziger Sicht ist die Trainingsbeteiligung Top. Vor allem die jungen Spieler zeigen mit ihren guten Trainingsleistungen auf und klopfen an die Startelf der Kampfmannschaft an. Auch unser verletzter Goalie ist wieder mit an Bord und trainiert bereits wieder voll mit. Wir möchten auch in der kommenden Spielzeit auf die Leistungen des Vorjahres aufbauen, eventuell einige Fehler nicht mehr begehen und aus ihnen lernen. Es steht uns ein Kader zur Verfügung der sich in- und auswendig kennt, wir können so noch effektiver trainieren. Wenn wir es ohne grobe Verletzungen durch die Saison schaffen, dann haben wir bestimmt die Qualität den Fight um den Titel mitzubestreiten. Auf jeden Fall erwarten wir von unserer Truppe aber eine geschlossene Teamleistung und wenn möglich einen Platz im vorderen Bereich, am liebsten natürlich ganz vorne", so Seki Gasteiger. Seine Mannschaft startet am 19. August mit dem Auswärtsmatch bei Feldkirchen/Mattighofen in die neue Spielzeit.

 

Zugang:
Kevin Reichhartinger (Union Handenberg)

Abgang:
--- 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Christoph Auberger 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung