Union Feldkirchen/Mattighofen: "Wollen im Frühjahr zwei funktionierende Mannschaften stellen"

Im Vorjahr kam die Union Feldkirchen/Mattighofen als Neunter ins Ziel. Die Mannen von Trainer Kurt Hartl präsentieren sich auch in der aktuellen Saison der 2. Klasse Süd-West in der unteren Hälfte der Tabelle, beendeten die Hinrunde am achten Platz und überwintern im Niemandsland. "Das Abschneiden ist stark ausbaufähig, weshalb wir definitiv nicht zufrieden sind. Aber seit geraumer Zeit ist es nicht einfach - wir setzen auf die eigenen, jungen Spieler, verlieren aber stets die größten Talente. Doch den Jungen kann man die Chance, sich in höheren Ligen zu bewähren, nicht verbauen", erklärt Sektionsleiter Raphael Weiss. 

 

Holpriger Start, aber erfolgreicher Herbstausklang

Die Hartl-Elf kam holprig aus den Startblöcken und musste sich in den ersten vier Runden drei Mal geschlagen geben. Auch in der Folge tat sich Union schwer, standen in den nächsten sechs Spielen zwei Siegen drei Niederlagen gegenüber. Die Feldkirchener durften sich jedoch über einen erfolgreichen Herbstausklang freuen und fuhren in den letzten beiden Partien zwei "Dreier" ein. "Das Frühjahr war mäßig und auch der Herbst nicht berauschend. Mit den beiden Siegen am Schluss haben wir aber zumindest Anschluss gefunden und können in der Rückrunde im Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel mitmischen", so Weiss, der sich über drei Heimsiege freuen konnte - in der Fremde fuhren die Feldkirchener zwei "Dreier" ein. Während vier Teams mehr Gegentore kassierten, trafen nur drei Mannschaften weniger oft ins Schwarze. "Durch die Abgänge in der jüngeren Vergangenheit muss sich unser Kader nach der der Decke strecken, weshalb aktuell viel mehr nicht möglich ist. Aber wir haben gesehen, dass, wenn alles passt, wir mit den Top-Teams durchaus,mithalten können", spricht der Sektionsleiter den Sieg gegen Geretsberg und die knappe Niederlage gegen Friedburg an.

 

Eine Neuerwerbung und drei Abgänge

Mit Simon Langgartner (Friedburg Juniors) hat das nächste Talent die Union verlassen, während Dusan Zivojinovic nach Fuschl wechselte. Auch Anel Halilovic ist im Frühjahr nicht dabei, der Bosnier ist verletzt und nimmt sich eine Auszeit. Beim Trainingsauftakt konnte Coach Hartl mit Richard Laky einen Neuerwebung begrüßen. "Der Stürmer ist aufgrund eines Tauschgeschäfts zu uns gestoßen. Während der Nachwuchsspieler Christoph Pommer nach Pischelsdorf wechselte, hat Richard den umgekehrten Weg eingeschlagen", weiß Raphael Weiss. Der Achtplatzierte abolvierte bislang zwei Testspiele: 1:1 gegen St. Johann/Walde und 2:11 gegen Burgkirchen. Am heutigen Nachmittag trifft die Union auf Bürmoos 1b, am 8. März ist die SPG Palting/Seeham der nächste Gegner.

 

Kein konkretes Saisonziel

Große Sprünge sind auch im neuen Jahr keine möglich, wenngleich die Mannschaften aus dem oberen Drittel der Tabelle nicht allzu weit entfernt sind. "Auch im Frühjahr kann es nur mit kleinen Schritten vorwärts gehen, wenngleich eine konkrete Platzierung kein dezidiertes Saisonziel ist. Es ist zweitrangig, ob wir am vierten oder siebenten Platz landen, wichtig ist, dass wir eine solide Rückrunde spielen und in der nächsten Saison darauf aufbauen können", meint der Sektionsleiter. "Der größte Wiunsch ist, dass sowohl die Einstellung, als auch die Trainingsbeteiligung passt, damit wir im Frühjahr zwei funktionierende Mannschaften stellen können".

 

Zugang:
Richard Laky (FC Pischelsdorf)

Abgänge:
Simon Langgartner (SPG Friedburg/Pöndorf Juniors)
Dusan Zivojinovic (USV Fuschl)
Anel Halilovic (Karrierepause)

Transferliste OÖ 2. Klasse Süd-West

Bisherige Testspiele:
  1:1 gegen Union St. Johann/Walde (2W)
2:11 gegen UFC Burgkirchen (1SW)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Süd-West

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter