Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga Nord

TSV Ottensheim: "Stehen wieder dort, wo wir in den letzten Jahren waren"

Obwohl der TSV Ottensheim in der vergangenen Saison eine starke Rückrunde absolvierte, reichte es am Ende nur zum zehnten Platz. In der aktuellen Meisterschaft der Bezirksliga Nord konnte die Bucheegger-Elf an die guten Leistungen im Frühjahr nicht anknüpfen, überwintert lediglich auf Rang elf und ist vom "Strich" nur durch einen einzigen Punkt getrennt. "Nach einem starken Frühjahr und passablen Testspielen sind wir gut gestartet, hatten dann aber mit dem Verletzungsteufel zu kämpfen und konnten die Ausfälle von Stammspielern nicht kompensieren. Es wäre mehr drinnen gewesen, jetzt stehen wir aber wieder dort, wo wir in den vergangenen Jahren waren, erklärt Coach Roland Buchegger, der beim Trainingsauftakt einen Rückkehrer begrüßen konnte.

 

Nach gelungenem Start zeigte der Pfeil nach unten - zu viele Gegentore

Die Ottensheimer kamen gut aus den Startblöcken bilanzierten nach fünf Runden ausgeglichen und standen zu diesem Zeitpunkt auf dem fünften Platz. In der Folge zeigte der Pfeil aber nach unten, gingen von acht Spielen fünf verloren, weshalb der TSV in der Tabelle durchgereicht wurde. "Der Rückfall ist den Ausfällen bzw. Langzeitverletzten geschuldet. Junge, unerfahrene Spieler mussten in die Bresche springen und kann ihnen keinen Vorwurf machen", so Buchegger, der sich über drei Heimsiege freuen konnte - in der Fremde musste der Tabellenelfte aber fünf Niederlagen einstecken. "Von einer Auswärtsschwäche kann man aber nicht sprechen, denn auch diese Niederlagen waren in erster Linie den Ausfällen geschuldet". Währtend immerhin sechs Mannschaften weniger Treffer bejubeln durften, kassierten nur drei Teams mehr Gegentore. "Der Sieg gegen Haibach war teuer erkauft, denn in diesem Spiel haben wir durch Verletzungen fünf Kicker verloren", weiß der Übungsleiter. 

 

Ein Rückkehrer und zwei Abgänge - Trainingslager auf Mallorca

Mit Dominik Neuhold (UFC Eferding)  kehrt ein Offensivspieler wieder nach Ottensheim zurück. "Unter Umständen wird im Winter noch ein Stürmer zu uns stoßen", meint  Roland Buchegger, der mit Raul Scarlat und Eldin Fejzic zwei Abgänge verzeichnet. "Die beiden sind ausgezeichnete Fußballer, haben aber nicht an einem Strang gezogen, weshalb wir uns von ihnen trennen". Nach Kreuzbandrissen sind Christoph Wiener und Dominik Stöbich am Weg zurück. Bereits am vergangenen Mittwoch wurde in Ottensheim die Vorbereitung gestartet. Neben einigen Testspielen - das ersrte wird am 25. Januar gegen Landesligist St. Martin/M. bestritten - steht in der Aufbauzeit auch ein Trainingslager auf Mallorca auf dem Programm.

 

Zuversicht in Ottensheim

Trotz der angespannten Tabellensituation ist man in Ottensheim zuversichtlich, die Klasse wieder halten zu können. "Am Beginn der Saison hat man gesehen, dass Potenzial vorhanden ist, wenngleich ist im neuen Jahr in erster Linie darum geht, in der Liga zu bleiben. Aber sollten wir ein ähnlich starkes Frühjahr spielen wie in der vergangenen Saison, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben", so Buchegger. "Bleiben wir im Gegensatz zum Herbst von Verletzungen weitgehend verschont, ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld der Tabelle möglich".

 

Spieler der Hinrunde 2017/18

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung