Bezirksliga Nord: Vorschau und Expertentipp

altExklusiv auf unterhaus.at nimmt Rainer Friedinger, Trainer der SPORTUNION Schweinbach, den vierten Spieltag in der Bezirksliga Nord unter die Lupe und gibt seinen Experten-Tipp ab. Nachdem seine Mannschaft als Aufsteiger im ersten Saisonspiel noch als Verlierer vom Platz musste, folgten danach mit dem 3:0 gegen Mauthausen und dem überraschenden 3:1 gegen Vorderweißenbach zwei Erfolge in Serie. Diese Runde empfängt die Friedinger-Elf nun die sensationell gestarteten Putzleinsdorfer. Der Coach wäre dabei schon mit einem Unentschieden sehr zufrieden.


Freitag (07.09.) – 20 Uhr

altTSV St. Georgen an der Gusen - altUSV Peugeot Reindl St. Oswald bei Freistadt   Tipp: 1:1

Friedinger: "Ich habe beide Mannschaften schon beobachtet. St. Georgen ist ein Team, dass sich durch die eigene Spielstärke auszeichnet. Der Gegner aus St. Oswald überzeugte mich auch schon. Zuletzt haben sie auch zwei Erfolge feiern können. Ich tippe auf ein Remis."

TSV St. Georgen an der Gusen (9. Platz):
...dem Auftakterfolg folgten zwei Niederlagen in den vergangenen Runden,
das letzte Heimspiel gegen St. Oswald konnte man mit 4:1 gewinnen.

USV Peugeot Reindl St. Oswald bei Freistadt (5. Platz):
...nach der Auftaktniederlage gab es zwei volle Erfolge in Serie.
in den letzten fünf Runden der Vorsaison holte die Müller-Elf 13 von 15 möglichen Punkten.


Freitag (07.09.) – 20 Uhr

altaltTSV Ottensheim - Union Kornspitz® Pregarten   Tipp: 2:1

Friedinger: "Pregarten befindet sich nach dem Abstieg noch in der Findungsphase. Gegen Ottensheim haben wir in der ersten Runde gespielt und mit 3:1 verloren. Im Spiel gegen Pregarten wird die Lehermayr-Elf wohl den zweiten Sieg einfahren können."

TSV Ottensheim (11. Platz):
...dem 3:1-Sieg gegen Schweinbach folgten zwei knappe Niederlagen,
das letzte Duell im Frühjahr 2008 konnte Ottensheim mit 3:2 für sich entscheiden.

Union Kornspitz® Pregarten (13. Platz):
...verpatzter Saisonstart mit drei Niederlagen in Serie,
der Slach-Elf gelang bisher erst ein Tor.


Samstag (08.09.) – 16 Uhr

altaltASKÖ Mauthausen - TSU Hofkirchen im Mühlkreis   Tipp: 1:2

Friedinger: "Mauthausen hat einen Negativlauf. Im Gegensatz dazu hat der Gegner aus Hofkirchen nach dem jüngsten Erfolg gegen Ottensheim Selbstvertrauen getankt und wird wohl auch auswärts in Mauthausen gewinnen können."

ASKÖ Mauthausen: (14. Platz):
...miserabler Saisonstart mit drei deutlichen Niederlagen (Torverhältnis 2:12),
Mauthausen wartet saisonübergreifend bereits seit 11 Pflichtspielen auf einen vollen Erfolg.

TSU Hofkirchen im Mühlkreis (12. Platz):
...nach zwei 0:4-Pleiten verschaffte sich Hofkirchen mit dem 3:2 gegen Ottensheim erstmals Luft,
im letzten Jahr gab es in der Fremde nur 10 Zähler zu holen.


Samstag (08.09.) – 16 Uhr

altUnion Lembach - altUnion Wippro Vorderweißenbach   Tipp: 2:2

Friedinger: "Lembach kenne ich gar nicht. Aufgrund ihrer Ergebnisse erkennt man aber, dass sie doch eine recht gute Mannschaft haben. Vorderweißenbach wird sicher alles probieren um nicht die dritte Niederlage in Folge einstecken zu müssen."

Union Lembach (8. Platz):
...der Aufsteiger hält derzeit bei 4 Punkten.
das letzte Duell gewann Lembach 2010 mit 3:0.

Union Wippro Vorderweißenbach (10. Platz):
...nach dem Auftaktsieg setzte es zwei Niederlagen in Folge,
der Vizemeister war letzte Saison zweitstärkstes Auswärtsteam.


Samstag (08.09.) – 16 Uhr

altaltFC Blau-Weiß Linz Amateure - ASKÖ Schwertberg 3:1

Friedinger: "Blau Weiß hat bisher noch kein Tor bekommen und mit starken Auftritten geglänzt. Natürlich weiß man nicht, wie sie gegen Königswiesen gespielt hätten. Schwertberg hat sich bis jetzt auch recht gut präsentiert, aber Blau Weiß wird sich im Heimspiel nichts zu schulden kommen lassen und erneut gewinnen."

FC Blau-Weiß Linz Amateure (2. Platz):
...zwei starke Auftritte brachten zwei überlegene Triumphe zum Auftakt,
saisonübergreifend bereits seit drei Heimspielen ungeschlagen.

ASKÖ Schwertberg (6. Platz):
...im bisherigen Saisonverlauf gab es zwei Siege und eine Niederlage,
Schwertberg hat bereits acht Tore erzielt, aber auch schon sieben Treffer einstecken müssen.


Samstag (08.09.) – 16 Uhr

altSV Gramastetten -alt Union Königswiesen   Tipp: 1:1

Friedinger: "Hier ist es schwierig einen Tipp abzugeben. Gramastetten habe ich gegen Union Pregarten gesehen. Sie haben zwei sehr gute Stürmer und einen starken zentralen Mitteldspieler. Aber auch Königswiesen hat mit den beiden tschechischen Legionären herausragende Einzelspieler in den Reihen."

SV Gramastetten (3. Platz):
...nach der Startniederlage konnte man zweimal in Folge Zu-Null gewinnen,
David Ervin und Antonio Coric erzielten gemeinsam 6 von 7 Treffern.

Union Königswiesen (7. Platz):
...nach zwei Spielen steht der Absteiger mit 4 Punkten bisher ganz passabel da,
auf fremdem Boden waren letzte Saison zwei Remis die einzige Ausbeute.



Samstag (08.09.) – 16 Uhr

altSPORTUNION Schweinbach alt- DSG Union Putzleinsdorf   Tipp: 2:2

Friedinger: "Uns erwartet natürlich ein sehr schwerers Spiel. Putzleinsdorf ist für mich einer der Topfavoriten. Sie haben in den bisherigen Spielen schon ihre Klasse gezeigt und ausgezeichnet gespielt. Ein Unentschieden wäre eine Sensation. Wir wären heilfroh, wenn wir das schaffen könnten."

SPORTUNION Schweinbach (3. Platz):
...nach der Niederlage zum Start schaffte der Aufsteiger zwei "Dreier",
letzte Saison war Schweinbach auf eigener Anlage unbesiegt.

DSG Union Putzleinsdorf (1. Platz):
fulminanter Saisonstart mit drei Siegen en suite (Torverhältnis 11:3),
saisonübergreifend seit 8 Runden nicht mehr verloren.


von Johannes Oberreiter

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter