Landesliga West 15/16: Vorschau Runde 18

Woche für Woche steigt die Spannung in der Landesliga West. An diesem Wochenende geht der 18.Spieltag über die Bühne und bringt einige spannende Begegnung mit sich, wobei das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer des WSC Hertha Wels und dem Tabellenzweiten, der Union Sparkasse Pettenbach, ein Spitzenspiel auf höchstem Niveau bieten wird. Die Mannschaft aus Wimsbach liegt nur wenige Zähler dahinter in Lauerstellung und wartet wohl nur auf Ausrutscher der Konkurrenz. Sowohl im Titelkampf, als auch im Abstiegskampf spitzt sich die Lage immer weiter zu und so sind bereits mehrere Mannschaften involviert. Ligaportal.at nahm alle sieben Spiele unter die Lupe und liefert die aktuelle Vorschau zur Runde.

 

Fr, 15.04.2016, 19:30 Uhr

FC Braunau - SK WIEHAG Altheim

Live-Ticker

FC Braunau SK WIEHAG Altheim

Der Gastgeber aus Braunau ist nun tatsächlich in den Abstiegskampf mit involviert und rangiert nur noch zwei Zähler über den Relegationsplatz. Die Pay-Elf kommt im Frühjahr nicht wirklich in Fahrt und musste auch gegen die Nachzügler einige Punkte liegen lassen. Die Gäste aus Altheim sammelten bereits zehn Punkte mehr und haben sich im gesicherten Mittelfeld gefestigt. Die aktuelle Form lässt die Altheimer als Favoriten in diese Partie gehen, jedoch sind die Hausherren rund um Stanisavljevic und Matondo trotz der aktuellen Form nicht zu unterschätzen. In der Hinrunde sicherte sich die Baumgartner-Elf mit einem 3:0 einen vollen Erfolg.

Sa, 16.04.2016, 16:00 Uhr

Union Leithner Bau Esternberg - SC Schwanenstadt 08

Live-Ticker

Union Leithner Bau Esternberg SC Schwanenstadt 08

Der SC Schwanenstadt 08 gastiert in Esternberg, welche in der Vorwoche eine 0:3-Schlappe hinnehmen mussten. Während die Aschenberger-Elf unter den Top fünf mitmischt, jedoch nicht mehr wirklich um den eventuellen zweiten Aufstiegsplatz mitmischen kann, fehlt am Ende womöglich der letzte Wille. Ganz anders hingegen bei den Schwänen,welche sich mit 16 Punkten mitten im Abstiegskampf befinden und auf jeden Zähler angewiesen sind, um am Ende nicht erneut auf den Relegationsplatz zu rutschen. Die Torjäger beider Teams sind Radek Szmek(11 Tore - Esternberg) und Edis Nadarevic (16Tore - Schwanenstadt). Das Hinspiel endete mit einem knappen 3:2 für die Sauwaldveilchen.

Sa, 16.04.2016, 16:30 Uhr

SK Schachner Bad Wimsbach 1933 - SPG Raiffeisen Utzenaich/Antiesenhofen

Live-Ticker

SK Schachner Bad Wimsbach 1933 SPG Raiffeisen Utzenaich/Antiesenhofen

Der Drittplatzierte aus Bad Wimsbach lieferte in der Vorwoche eine starke Leistung ab und fuhr am Ende einen verdienten Sieg ein. In dieser Woche scheinen die Vorzeichen erneut auf Sieg, da mit dem TSV Utzenaich, dass aktuelle Schlusslicht der BTV Landesliga bei den Grün-Weißen gastiert. Die Brunninger-Elf liegt zwar einige Zähler vom rettenden Ufer entfernt, gibt jedoch Woche für Woche vollgas um am Ende doch zu überraschen. Für die Wimsbacher-Tore sorgen Bori und Perstling, welche zusammen bereits öfters jubelten als die gesamte Utzenaicher-Mannschaft. Bei den Gästen sorgt Alfons Fischer für die nötigen Tore und gefährlichen Aktionen. Im Herbst sicherte sich die Brummayer-Elf einen sicheren 3:0-Erfolg.

Sa, 16.04.2016, 16:30 Uhr

SPG FC Illumina Andorf / Sigharting - SV Kieninger-Bau Bad Goisern

Live-Ticker

SPG FC Illumina Andorf / Sigharting SV Kieninger-Bau Bad Goisern

Der FC Andorf musste sich am vergangenen Spieltag mit einem Punkt gegen das Schlusslicht zufrieden geben. In dieser Woche kehrt der zuletzt gesperrte Zikeli in die Mannschaft zurück. Die Scherpink-Elf knöpfte in der Vorwoche den Braunauern einen Punkt ab und präsentiert sich im Frühjahr deutlich aggressiver und besser als noch im Herbst. Im Herbst trennten sich beide Mannschaften mit einem spannenden 2:2-Unentschieden. Die aktuelle Tabellenposition lässt die Hausherren zwar als Favoriten in dieses Spiel gehen, jedoch könnten die Goiserer mit einem erneut starken Auftritt wie in der letzten Woche, auch in dieser Runde wieder für wichtige Punkte am Zählerkonto sorgen.

Sa, 16.04.2016, 16:30 Uhr

ATSV Bamminger Sattledt - SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Live-Ticker

ATSV Bamminger Sattledt SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Die Hausherren aus Sattledt haben einige Ausfälle zu beklagen und kommen nicht wirklich in Fahrt. Obwohl man zu Beginn des Frühjahrs noch im gesicherten Mittelfeld verweilte, sind es jetzt nur noch sechs Punkte auf den Relegationsplatz. Ein voller Erfolg wäre dabei natürlich von Vorteil, doch in dieser Woche gastiert der SV Lugstein Cabs Friedburg bei der Bauer-Elf. Obwohl es für die Gäste am vergangenen Spieltag nur zu einem 2:2 über Eferding reichte, verfügt die Ustamujic-Elf über die individuelle Klasse, um in dieser Woche wieder einen Dreier einfahren zu können. Im Herbst trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden. Während Thomas Gasperlmair für die Heimischen auf Torjagd geht (9 Tore), sorgt bei den Gästen Mersudin Jukic für die notwendigen Treffer (24).

Sa, 16.04.2016, 18:00 Uhr

UFC Eferding - SK Waizenauer Schärding/ATSV

Live-Ticker

UFC Eferding SK Waizenauer Schärding/ATSV

Die Barockstädter gastieren in dieser Runde beim UFC Eferding und sind, nach der herben 5:1-Schlappe in der Vorwoche, auf Wiedergutmachung aus. Die Klug-Elf sammelte im Frühjahr schon wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg und ist im eigenen Stadion ein sehr unangenehmer Gegner. Während für die Gäste Florian Spitzer die notwendigen Tore erzielen soll, ist es bei den Hausherren Marko Kolakovic, welcher mit seiner Schnelligkeit nur sehr schwer zu neutralisieren ist. In der Hinrunde jubelten die Schärdinger über einen knappen 3:2-Erfolg im eigenen Stadion.

Di, 17.05.2016, 19:00 Uhr

SPG HOGO Wels - SPG Sparkasse Pettenbach/Grünau

Live-Ticker

SPG HOGO Wels SPG Sparkasse Pettenbach/Grünau

Spitzenspiel in Wels! Mehr Spannung geht nicht mehr, wenn der Tabellenführer aus Wels auf seinen ersten Verfolger, die Union Pettenbach, trifft. Die Grochar-Elf präsentierte sich in der vergangenen Woche in Topform und ist bereits für das Schlagerspiel. Die Defensive wirkt sicher und die Offensive ballert ihre Gegner aus dem Stadion, doch auch die Gäste aus Pettenbach, welche in der letzten Woche zwar nicht voll punkten konnten, liefern bärenstarke Leistungen ab und wissen ebenfalls in der Offensive zu überzeugen, Während bei den Hausherren Lenz und Durkovic wie am Fließband treffen, ist bei den Pettenbacher eher das gesamte Kollektiv für einen Treffer gut. Anpfiff ist am Freitag den 15.4. um 19:00 Uhr. Auf ein volles Haus und eine ausgezeichnete Stimmung darf man sich bereits heute schon freuen. Im Herbst bejubelte die Waldhör-Elf einen 3:1-Erfolg.

Transfers Oberösterreich

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter