Landesliga West 15/16: Vorschau Runde 21

Während die Wahl zum Spieler der Runde noch auf Hochtouren läuft, liefert ligaportal.at bereits heute die Vorschau zur 21.Runde in der Landesliga West. Aufgrund des Feiertags, eröffnen bereits am Mittwoch die Mannschaften des WSC Hertha Wels und dem ATSV Bamminger Sattledt die aktuelle Runde. Des Weiteren gehen zwei Spiele am Donnerstag, sowie zwei am Samstag und zwei am Sonntag über die Bühne. Sowohl im oberen Drittel der Tabelle, als auch im unteren, sorgt die aktuelle Ausgangslage für Spannung. Jetzt Torwandschießen bei Nissan!

 

Mi, 04.05.2016, 19:30 Uhr

SPG HOGO Wels - ATSV Bamminger Sattledt

Live-Ticker

SPG HOGO Wels ATSV Bamminger Sattledt

Während die Hausherren Richtung Titelgewinn marschieren, rutschen die Gäste aus Sattledt immer weiter nach hinten ab und sind nun endgültig im Abstiegskampf involviert. Die Grochar-Elf lieferte in der vergangenen Woche zwar keine überragende Leistung ab, sicherte sich aber mit einem knappen 2:1 dennoch einen vollen Erfolg. Bei den Gästen aus Sattledt lief alles ganz anders, man kam zu Topchancen, brachte jedoch keine einzige im gegnerischen Gehäuse unter und verlor am Ende mit 0:2. Die Bauer-Elf muss in dieser Runde auf den mit gelb gesperrten Roitner und wohl auf den ein oder anderen verletzten Akteur verzichten. Im Herbst lieferten sich beide Mannschaften eine packende Partie, bei der lediglich die Tore fehlten und daher mit 0:0 endete.

Do, 05.05.2016, 17:00 Uhr

SC Schwanenstadt 08 - UFC Eferding

Live-Ticker

SC Schwanenstadt 08 UFC Eferding

Ein Sechs-Punkte-Spiel sowohl für die Hausherren, als auch für die Gäste. Die Nussbaumer-Elf, welche mit einem Sieg am vergangenen Spieltag wieder auf die Nichtabstiegsplätze aufschließen konnte, hat die Möglichkeit, mit einem vollen Erfolg den Relegationsplatz zu verlassen. Die Gäste aus Eferding kassierten zwar in der Vorwoche gegen Liga-Krösus Wels eine 2:1-Niederlage, waren aber keineswegs unterlegen und hatten die Möglichkeit, die Welser zu knacken. Im Herbst sicherte sich die Klug-Elf einen knappen 1:0-Heimsieg, mit demselben wäre man bei den Gästen wohl auch diese Woche zufrieden.

Do, 05.05.2016, 17:00 Uhr

SK Waizenauer Schärding/ATSV - SPG FC Illumina Andorf / Sigharting

Live-Ticker

SK Waizenauer Schärding/ATSV SPG FC Illumina Andorf / Sigharting

Derbytime in Schärding. Die Aigner-Elf bittet den FC Andorf zum direkten Kräftemessen in die Baunti Arena. Während die Gäste bereits für die nächste Saison planen können, muss man in Schärding den Kampf gegen den Abstieg erst gewinnen. In der Vorwoche holte man zwar einen Punkt in Braunau, jedoch punktete Schwanenstadt voll, weshalb der Abstand auf den Relegationsplatz nerneut schmilzte. Die Petrov-Elf ist stark drauf und musste keines der bisher gespielten Bezirksderbies als Verlierer verlassen. Bei den Gästen fehlt Torjäger Petrov, aufgrund einer Schulterverletzung, doch auch in der Vorwoche war dies der Fall und man bejubelte einen knappen 1:0-Erfolg in Friedburg. Im Herbst sicherten sich die Andorfer einen 2:1-Erfolg.

Sa, 07.05.2016, 15:00 Uhr

SV Kieninger-Bau Bad Goisern - SPG Raiffeisen Utzenaich/Antiesenhofen

Live-Ticker

SV Kieninger-Bau Bad Goisern SPG Raiffeisen Utzenaich/Antiesenhofen

Rechnerisch wäre ein Klassenerhalt noch möglich aber geht da wirklich noch etwas bei den Mannschaften aus Bad Goisern und dem TSV Utzenaich. Die Scherpink-Elf, konnte im Frühjahr zwar bessere Leistung als im Herbst abliefern, die notwendigen Zähler fehlen dennoch. Selbiges Bild in Utzenaich, nach einem verkorksten Herbst präsentierte man sich im Frühjahr stärker aber in Summe war es wohl für den Klassenerhalt zu wenig. Während die Gäste ohne gesperrten Akteur auflaufen können, muss die Brunninger-Elf auf den gelb gesperrten Lukas Moser verzichten. Das Hinspiel entschieden die Goiserer mit 2:0 für sich.

Sa, 07.05.2016, 17:30 Uhr

SK WIEHAG Altheim - Union Leithner Bau Esternberg

Live-Ticker

SK WIEHAG Altheim Union Leithner Bau Esternberg

Die Hausherren aus Altheim wissen in dieser Saison zu überzeugen und haben zurecht noch die Möglichkeit einen Top 5 Platz einzufahren. In dieser Woche trifft man auf den Tabellenvierten aus Esternberg, welche ebenfalls eine starke Saison ablieferten. Für beide Mannschaften geht es in den letzten Runden "nur" noch um Tabellenkorrektur. Während die Sauwaldveilchen gegen die Goiserer einen knappen Sieg einfahren konnten, überrollte die Baumgartner-Elf den SK Bad Wimsbach und schoss diesen mit 4:1 aus dem Stadion.Während Radek Szmek für die Tore bei den Gästen sorgt, ist es beim Gastgeber, Dominik Daskiewicz, welcher sich in starken Verfassung befindet. Im Herbst lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, welches die Esternberger mit 1:0 für sich entscheiden konnten.

So, 08.05.2016, 16:30 Uhr

SPG Sparkasse Pettenbach/Grünau - FC Braunau

Live-Ticker

SPG Sparkasse Pettenbach/Grünau FC Braunau

Ein Duell, dass unterschiedlicher nicht sein könnte. Während die Hausherren aus Pettenbach noch um die Meisterschaft kämpfen, ringen die Gäste aus Braunau um den Verbleib in der Liga. Die Pay-Elf, liegt nur noch einen Zähler vor den am Relegationsplatz liegenden SC Schwanenstadt. Obwohl der Gastgeber zum Ende der Saison etwas mit der Form hadert, geht die Waldhör-Elf als klarer Favorit in diese Begegnung. Während bei den Heimischen Achleitner und Kitzmüller für die Tore sorgen, liegen bei den Gästen die Hoffnungen auf Franck Matondo, welcher sich in kurzer Zeit zu einem Torgarant entwickelte. Im Herbst lieferten man den Zusehern ein packendes Duell, welches die Braunauer mit 4:2 für sich entscheiden konnten.

So, 08.05.2016, 17:00 Uhr

SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf - SK Schachner Bad Wimsbach 1933

Live-Ticker

SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf SK Schachner Bad Wimsbach 1933

Der Dritte trifft auf den Fünften. Für die Hausherren aus Friedburg geht es in den letzten Runden nur noch um Tabellenkorrektur, ganz anders hingegen bei den Gästen, welche im Cup-Finale für eine Überraschung sorgen könnten und auch in der Meisterschaft, trotz sechs Punkten Rückstand, noch vorne mitmischen. Sowohl die Friedburger, als auch die Wimsbacher mussten sich in der Vorwoche geschlagen, wobei die Gäste mit einer 4:1-Niederlage gehörig unter die Räder kamen. Friedburg kann in dieser Woche wieder auf Torjäger Jukic zurückgreifen und auch die Gäste können mit ihren Sturmduo Bori und Perstling auflaufen. Im Herbst gab es für die Ustamujic-Elf keinen Grund zum Lachen, denn da feierte die Brummayer-Elf einen unangefochtenen 5:2-Erfolg.

Transfers Oberösterreich

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter