SU Bad Leonfelden hat einen neuen Trainer – Hubert Zauner übernimmt

Die SU Vortuna Bad Leonfelden, welche nach dem Ende der Hinrunde mit Robert Lenz getrennte Wege gegangen war, hat einen neuen starken Mann an der Seitenlinie. Und es ist ein bekanntes Gesicht in der LT1 OÖ-Liga: Hubert Zauner, der in genannter Spielklasse bereits den SV Grün-Weiß Micheldorf betreut hatte, wurde heute als Coach vorgestellt.

 

zauner bale

Neo-Coach Hubert Zauner (r.) mit dem sportlichen Leiter Dominik Mach

 

„Junger, moderner Übungsleiter“

In einer Pressemitteilung verkündet der Tabellenachte: „Nach einer gelungenen Herbstsaison und der darauffolgenden Trennung von Robert Lenz kann die SU Bad Leonfelden eine perfekte Nachfolgelösung für das Traineramt präsentieren. Die sportliche Führung ist stolz darauf, Hubert Zauner als neuen Cheftrainer vorstellen zu können. Mit Zauner wird wiederum ein junger, moderner Übungsleiter die Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen und den erfolgreich eingeschlagenen Weg weiterführen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und hoffen auf viele gemeinsame Erfolge.“ Der 33-jährige Inhaber der UEFA-A-Lizenz wird Anfang März zum ersten Mal im Ligabetrieb auf der Trainerbank der SU Bad Leonfelden Platz nehmen, wenn es im Derby auswärts gegen die DSG Union Perg geht, welche im Zwischenranking lediglich zwei Punkte hinter dem Aufsteiger liegt.

 

Bereits der dritte Trainer in der laufenden Saison

Zauner ist schon der dritte Übungsleiter der SU Bad Leonfelden in der ersten OÖ-Liga-Saison des Vereins. Keiner von ihnen ist älter als 40 Jahre. Aufstiegstrainer Daniel Mair verabschiedete sich nach nur wenigen Runden Richtung Borussia Mönchengladbach. Sein Nachfolger Robert Lenz betreute die Truppe daraufhin den Großteil der Hinserie und erreichte mit dem Liganeuling Platz acht zum Ende des Herbstes. Daraufhin trennten sich überraschend die Wege des ehemaligen Unterhaus-Goalgetters und der SU Bad Leonfelden. Nun übernimmt Zauner, der zwischen 2021 und 2023 den SV Grün-Weiß Micheldorf in der OÖ-Liga betreut hatte. Danach folgte ein kurzes Engagement im Innviertel. Zauner, der in der Vergangenheit auch die Union Schiedlberg und den ATSV Neuzeug gecoacht hatte, betreute zwischen Juli und September 2023 die Jungen Wikinger Ried in der Regionalliga.

 

Fotocredit: SU Bad Leonfelden

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter