Nachfolger von Christian Heinle gefunden – SV Grieskirchen präsentiert neuen Trainer

Zweifelsohne war es eine intensive Woche gewesen für den sportlichen Leiter des SV Pöttinger Grieskirchen Robert Steiner. Nach dem überraschenden Wechsel von Coach Christian Heinle, der ab sofort das Zepter beim Regionalligisten Junge Wikinger Ried schwingt, war man gefordert, schnellstmöglich einen Nachfolger zu finden. Nun wurde Vollzug gemeldet. Der Tabellenzwölfte der abgebrochenen Saison in der Oberösterreich-Liga hat einen neuen Übungsleiter.

 

Bewährtes Duo

Reinhard Furthner, Inhaber der UEFA A-Lizenz sowie UEFA Elite Junioren Lizenz, betreut ab sofort die Truppe aus Grieskirchen. Der 33-Jährige hatte beim LAZ Ried und der AKA SV Ried wichtige Erfahrungen im Nachwuchsbereich gesammelt, ehe es ihn zur Union Dorf an der Pram zog. Letztgenanntes Engagement krönte er im Frühjahr 2019 mit dem Meistertitel in der Bezirksliga West und dem damit zusammenhängenden Aufstieg in die Landesliga. Nun arbeitet Reinhard Furthner noch eine Spielklasse höher. Schon damals bildete er ein kongeniales Duo mit Co-Trainer Christoph Hackinger. Der 37-Jährige wird auch beim SV Grieskirchen sein engster Vertrauter sein. „Wir sind überzeugt davon, dass unser neues Trainerteam perfekt zu unserem Verein passt“, verlautbarte der SV Grieskirchen heute.

Furthner GK

v.l.n.r.: Obmann Stv. Franz Moser, Trainer Reinhard Furthner, Co-Trainer Christoph Hackinger, Präsident/Obmann Thomas Altendorfer

 

Weitere Veränderungen

Derweil veränderte sich auch der Kader geringfügig. Noah Parzer, den es zum SV Riedau zieht, steht als weiterer Abgang fest. Nach den Verpflichtungen von Manuel Strasser und Daniel Steinmayr (beide aus Peuerbach) hält man sich in Grieskirchen, was weitere Transferaktivitäten betrifft, bedeckt. „Wir wissen, wo wir uns verbessern können. Fakt ist, dass wir bereits super Spieler im Kader haben, die hinter dem Verein stehen und die in der jetzigen Zeit nötigen Einsparungen mittragen“, berichtet Robert Steiner stolz, der die teils aggressive Transferpolitik so mancher Konkurrenten nicht ganz nachvollziehen kann. „Dass man in einer Zeit, in der es viele nicht leicht haben, die Ausgaben erhöht, um aufzurüsten, ist für mich moralisch nicht zu vertreten“, betont der sportliche Leiter.

 

Fotocredit: SV Grieskirchen

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

 

Transferliste Sommer 2020

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter