Spielberichte

Wichtiger Dreier: Bruck/Mur setzt sich im Heimspiel gegen Mettersdorf durch!

Bruck/Mur empfängt in der 13. Runde der Landesliga USV Mettersdorf. Die Hausherren sind derzeit auf dem 13. Tabellenplatz zu finden, man hält bei 12 Punkten, zuletzt blieb man zwei Ligaspiele sieglos. Unter der Woche konnte man sich allerdings im Steirer-Cup gegen Kindberg-Mürzhofen durchsetzen, dieser Sieg sollte der Truppe von Hermann Zrim auf alle Fälle Auftrieb geben. Zu Gast hat man mit Mettersdorf eine Mannschaft, die auf dem 6. Platz der Tabelle liegt, man hat 18 Punkte auf dem Konto, vergangene Runde zog man gegen Pöllau allerdings den Kürzeren, nun ist man auf Wiedergutmachung aus. 

Keine Treffer

Das Spiel gestaltet sich zunächst recht ausgeglichen, Mettersdorf versucht das Kommando im Spiel zu übernehmen, die Hausherren versuchen aus einer gesicherten Abwehr heraus zu agieren. So gibt es in den ersten 20 Minuten kaum Torchancen, die Gäste können sich zwar bis zirka 20 Meter vor dem Tor kombinieren, da ist dann aber meist Endstation, da Bruck/Mur in der Abwehr gut arbeitet. Selbst werden die Hausherren das erste Mal in der 40. Minute gefährlich, der Schuss von Trippl fällt aber zu zentral auf. So geht es mit einem gerechten 0:0 Unentschieden in die Kabinen, die Heimelf agiert taktisch clever, Mettersdorf findet kaum Raum für Kombinationen. 

Klicnik dreht auf

Die zweite Halbzeit ist gerade einmal vier Minuten alt, da können die Hausherren die Führung erzielen, Marc Klicnik wird bedient und knallt den Ball ins Kreuzeck. In der 55. Minuten ist es erneut Klicnik, der eine Möglichkeit vorfindet, sein Schuss wird aber zum Corner geklärt. Mettersdorf spielt weiterhin munter nach vorne, in der 65. Minute vergibt Lukas Stadler eine große Chance zum Ausgleich, sein Schuss geht aber über das Tor. Die Gäste drücken danach auf den Ausgleich, Bruck/Mur macht die Sache defensiv aber nach wie vor gut, so kann man in der 73. Minute selber zuschlagen, Marc Klicnik lässt nach Gatschlhofer Zuspiel dem Keeper keine Chance. Die Hass Elf gibt aber nicht auf und kommt in der 81. Minute endlich zum Torerfolg, Daniel Rossmann kann den Ball im kurzen Eck versenken. In der Schlussphase finden beide Mannschaften noch Möglichkeiten vor, Bruck/Mur bringt den knappen Vorsprung aber über die Zeit und gewinnt mit 2:1. 

Statement Harald Stijelja (Sektionsleiter Bruck/Mur): "Der Sieg ist für uns enorm wichtig, Mettersdorf ist eine spielstarke Mannschaft, wir waren taktisch heute aber clever und haben den Gegner gut auskontern können. Marc Klicnik war heute richtig stark, seine beiden Tore waren wichtig für uns." 

Christopher Knöbl

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten