Lucky Punch: Gamlitz schlägt die Lafnitz Amateure in letzter Sekunde!

5. Runde in der Landesliga, zum Abschluss kommt es zum Duell zwischen den SV LICHT - LOIDL Lafnitz Amateuren und FC RB Weinland Gamlitz. Die Hausherren haben nach vier Spielen zehn Punkte auf dem Konto und finden sich daher auf dem 2. Tabellenplatz wieder. Zuletzt konnte man sich auswärts gegen St. Michael mit 3:0 durchsetzen, auch davor blieb man ohne Gegentreffer, gegen Bruck/Mur behielt man mit einem 2:0 die Oberhand. Mit einem Sieg könnte man sich die Tabellenführung wieder zurückholen. Das möchten die Gäste natürlich verhindern, Gamlitz hat vier Punkte auf dem Konto, damit steht man momentan auf dem 12. Platz der Tabelle. Gegen den Ilzer SV spielte man zuletzt 1:1 Unentschieden, nun möchte man zurück auf die Siegerstraße, mit einem Dreier könnte man einige Plätze gutmachen. 

Beide Seiten treffen

Das Spiel gestaltet sich zu Beginn recht ausgeglichen, die Hausherren haben zwar etwas mehr vom Spielgeschehen, die Gäste aus Gamlitz stehen defensiv aber sehr organisiert und lassen kaum etwas zu. So sind klare Tormöglichkeiten eher mangelware, wobei das Tempo in dieser Partie dennoch hoch ist, die rund 150 Zuseher in Lafnitz bekommen einiges geboten. So auch den ersten Treffer in diesem Spiel, nach 31 Minuten kann Gamlitz mit 0:1 in Front gehen. Nach einem schön gespielten Angriff über die Seite kommt der Ball via Stanglpass zur Mitte, wo Fabio Schantl an der 2. Stange einschießen kann. Die Hausherren zeigen sich aber nur kurz geschockt und kommen in der 39. Spielminute zum Ausgleich, Michael Tieber kann treffen. Vor der Pause haben die Gäste dann noch zwei gute Einschussmöglichkeiten, es bleibt aber beim Spielstand von 1:1, die beiden Teams werden in die Kabinen geschickt. 

Last Minute Treffer

Auch im zweiten Durchgang ändert sich wenig am Spielgeschehen, die Hausherren aus Lafnitz haben mehr Anteile, dennoch halten die Gäste gut dagegen und zeigen, dass man hier durchaus etwas mitnehmen möchte. In der 60. Spielminute versucht es Tieber auf Seiten der Lafnitzer per Kopf, der Versuch geht aber neben das Tor. Zwei Minuten später schließt Zürngast ab, Koller bleibt in diesem Duell aber der Sieger. Die Partie danach auf Messers Schneide, beide Mannschaften versuchen den Dreier einzufahren. Vieles sieht bereits nach einer Punkteteilung aus, da können die Gäste aus Gamlitz doch noch zuschlagen, Lukas Schmelzer - Schlech mit einem weiten Abschlag, dieser landet bei Rinor Svishta, der im eins gegen eins mit dem Tormann die Oberhand behalten kann, Gamlitz sichert sich in der 96. Minute den Sieg. 

Stimme zum Spiel:

Franz Almer (Trainer Gamlitz): "Es war uns klar, dass es ein hartes Auswärtsspiel wird. Wir sind froh, dass wir am Ende den Lucky - Punch landen konnten. Auch wenn die Lafnitz Amateure mehr Spielanteile hatten, die Chancen waren absolut ausgeglichen. Ein Unentschieden wäre sicher in Ordnung gewesen, der Dreier ist am Ende aber auch nicht unverdient."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten