Liezen knöpft Ilz einen Punkt ab

Ilzer SV
SC Liezen

In der Landesliga stand die 13. Runde auf der Programm, in der Ilzer Sportvereinigung SC Liezen auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durfte man sich auf interessante 90 Minuten freuen. Am Ende gab es keinen Sieger. Die beiden Teams trennten sich mit einem Unentschieden, über das sich die Liezener wohl mehr freuen werden, auch wenn er ihnen wenig bringt. Vor allem da Rottenmann sein Spiel in Gnas überraschend gewinnen konnte. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Alexander Lappi.


Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Ilz ist aber das klar bessere Team, kann jedoch die zum Teil guten Chancen nicht nutzen. Liezens Goalie ist immer wieder der Spielverderber. Die Gäste tun sich in der Offensive hingegen sehr schwer, es geht wenig nach vorne. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Alexander Lappi einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Halbzeit ist Liezen etwas stärker und kommt besser ins Spiel. Jetzt tun sich die Ilzer schwer, doch wie schon in der ersten Halbzeit fallen auch im zweiten Durchgang keine Treffer. Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber sind zwar bemüht, doch das Spiel plätschert dahin. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Christian Stangl (Sektionsleiter Liezen): "Wir haben schon sehr oft besser gespielt und nichts mitgenommen. Insofern freuen wir uns über den Punkt. Der Punkt war sehr wichtig für den Kopf und die Moral. Die Mannschaft hat gekämpft."

Beste Spieler: Tadej Trajkovski (Torwart Liezen)