Vereinsbetreuer werden

Gamlitz überrascht gegen Mettersdorf

Am Samstagnachmittag kam es in der steirischen Landesliga zum Duell zwischen dem FC Gamlitz und dem USV Mettersdorf. Die Mettersdorfer gingen als Favorit ins Spiel, konnten dieser Rolle aber nicht gerecht werden. Gamlitz überraschte und konnte sich mit 1:0 durchsetzen. Die Gamlitzer verabschieden sich damit aus dem Tabellenkeller. 

 

Keine Tore

Gamlitz findet besser ins Spiel. Man überrascht den Gegner mit der Spielweise etwas. Nach einem Eckball gute Chance für Gamlitz - der Ball geht knapp übers Tor. Die Spieler beider Mannschaften haben noch nicht viel gezeigt - dennoch bekommen sie eine Trinkpause vom Schiedsrichter. Nach etwas mehr als einer halben Stunde die erste richtig gute Chance der Gäste. Der Ball streift die Stange. Dann Gamlitz: Franz Sundl köpft dem Tormann in die Arme. Dann plätschert das Spiel wieder dahin und es geht mit dem 0:0 in die Pause.

Gamlitz führt

Die zweite Halbzeit beginnt mit offensiveren Gamlitzern: Guter Freistoß, der Tormann pariert aber. In der 64. Minute die beste Chance des Spiels: Gamlitz schießt mehrmals aufs Tor, doch das Runde will nicht ins Eckige. Mettersdorf tut sich schwer im Spiel nach vorne. Dann steht es 1:0: Gamlitzs Ivan Mihaljevic legt den Ball in den Rückraum und Philip Bruno Fuchs verwandelt eiskalt. Jetzt ist Mettersdorf gefordert - die Gäste erhöhen den Druck und geben Gas. Man wirft alles nach vorne, doch es bleibt beim knappen Sieg der Heimischen.

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!