Vereinsbetreuer werden

Doppelschlag entscheidet Spiel in Frauental zugunsten Wildons

Am Sonntag kam es in der Landesliga Steiermark zum Duell zwischen dem SV Frauental und dem SV Wildon. Ein echter Favorit war nicht auszumachen, am Ende konnten sich aber die Wildoner mit 2:0 durchsetzen und die Frauentaler in der Tabelle überholen. Wildon ist jetzt neuer Fünfter. 

Verhaltene erste Halbzeit

Das Spiel beginnt verhalten. Beide Mannschaften trauen sich wenig im Spiel nach vorne, auch wenn die Hausherren optisch überlegen sind. Dann eine gute Chanche der Gäste: Ein Wildoner versucht es aus 20 Metern, aber der Frauentaler Schlussmann hält. Kurz darauf eine tolle Chanche der Frauentaler - Thomas Fauland rennt alleine aufs Tor und will den Ball nochmal aufspielen, doch da kam noch ein Wildoner dazwischen. Dann verliert das Match wieder an Tempo und plätschert dahin. Mit zwei Halbchancen auf jeder Seite geht die erste Halbzeit schließlich zu Ende.

Ausschluss bei Frauental

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Wildonern, die jetzt gleich das Kommando auf dem Platz übernehmen. Auch Frauental geht jetzt aggressiver zu Werke. Diese Taktik mündet in der 72. Minute in einer Gelb-Roten Karte. Josip Kozic muss vom Platz und Frauental muss in Unterzahl weitermachen. Das nutzt Wildo aus und drückt auf die FÜhrung. Kurz darauf eine unglaubliche Aktion des Frauentaler Schlussmannes - ein Wildoner Spieler rennt alleine aufs Tor zu und Daniel Paul pariert drei mal hintereinander.

Doppelschlag für Wildon

Kurz darauf kann der Goalie aber nichts machen. Es gibt Elfmeter für die Wildoner. Robert Kothleitner tritt an und verwandelt zum 1:0 in der 85. Minute, ehe Fabian Lechmann auch noch das 2:0 erzielt und den Doppelschlag perfekt macht. Damit ist für klare Fronten gesorgt und das Spiel entschieden. Kurz darauf pfeift der Schiri das Spiel ab.

Daniel Paul (Torwart Frauental): "Die Mannschaft hat alles reingehauen, doch am Ende hat es nicht gereicht. Bis zum Ausschluss war es eine ausgeglichene Partie. Wenn wir das 1:0 machen, gewinnen wir die Partie womöglich."

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!